Ressort
Du befindest dich hier:

Erogene Zonen: 9 Stellen, die ihn wild machen!

von

Es ist ein böses Vorurteil, denn: Dein Mann hat wesentlich mehr erogene Zonen als nur den Penis. Neun Stellen, deren Berührung ihn ganz wuggi machen!


Sein Gesicht © Bild: Thinkstock/iStock/stryjekk

Sein Gesicht

Laut chinesischer Medizin verlaufen viele der "Yang"-Kanäle über das Gesicht. "Yang" steht für die sexuelle Energie des Mannes... Es handelt sich also um eine hocherogene Zone!

So berührst du ihn: Zunächst drückst du mit zwei Fingern jeder Hand sanft mehrere Sekunden lang gleichzeitig seine Schläfen. Dann bewegst du deine Finger mit langsamen, kreisenden Bewegungen Zentimeter für Zentimeter über seine Wangen. Wenn du seine Lippen erreicht hast, umrundest du sie mit den Fingerspitzen deines Zeigefingers. Der äußere Rand der Lippen ist voller sensorischer Neuronen, deren Berührung sofort Signale an seine Libido sendet.