Ressort
Du befindest dich hier:

Erotik-Story: Heisse Dessous

Erotische Geschichten unserer Leserinnen. Diesmal: Seine Blicke sind ihr bereits aufgefallen. Kurzerhand entführt sie ihn in ein kleines Reizwäsche-Geschäft...


Erotik-Story: Heisse Dessous

Unverblümter und schärfer als der Erotik-Bestseller 'Fifty Shades of Grey' : Für WOMAN schreiben Leserinnen ihre erotischen Fantasien . Diesmal: Verführung im Dessous-Laden.

Komm mal mit“, flüstere ich ihm zu, nehme ihn am Arm und ziehe ihn aus der Hotellobby hinaus auf die Straße. Wir sind beide Teilnehmer eines Seminars in einem eleganten Fünf-Sterne-Hotel. Mir sind die heißen Blicke nicht entgangen, die er mir schon gestern im Laufe des Tages immer wieder zuwarf. Ab und zu habe ich sie auch kurz erwidert. Am Abend an der Bar haben wir dann auf Du angestoßen, und dabei war es bisher auch geblieben.

Überrascht folgt er mir, und als er sieht, dass es regnet, spannt er seinen Schirm auf und hält ihn ritterlich über mein Haupt. Ich nütze die Gelegenheit, um mich eng an ihn zu schmiegen und ihm, der gut und gern 1, 90 Meter misst, von unten verführerische Blicke zuzuwerfen, während ich ihn zu einem kleinen Laden gleich gegenüber lotse.

„Was meinst du, könnte das meinem Freund gefallen?“, frage ich ihn und zeige auf einen String ouvert, ein Nichts aus roter Spitze. „Oder soll ich den da nehmen?“ „Nun ja …“ Irgendwie habe ich ihn jetzt doch in Verlegenheit gebracht. „Sie sind beide schön“, meint er dann mit leicht heiserer Stimme.

Meine Strategie hat sich bewährt, denn seine Erregung lässt sich nicht verbergen. Doch ein wenig will ich ihn noch zappeln lassen, nehme ihn an der Hand, und wir betreten den Dessous-Shop, wo ich neben den beiden String-Tangas eine feuerrote Lackkorsage und einige andere nette Teile erstehe. Danach machen wir uns wieder auf den Weg zurück ins Hotel.

Der Rock gleitet zu Boden....

„Danke für deine Beratung“, flüstere ich ihm zu und streife mit meiner Hand wie zufällig seinen Oberschenkel. Ich gehe zum Aufzug, um die Sachen in mein Zimmer zu tragen, und natürlich folgt er mir auf dem Fuße. Der Lift hält. Als sich die Tür öffnet, schiebt er mich sanft, aber bestimmt am Oberarm wieder hinein. Schon setzt sich der Aufzug in Betrieb. Gebannt blickt er auf meine Hand mit den langen, rot lackierten Nägeln, als ich den Lift auf einen Knopfdruck zwischen zwei Stockwerken zum Stehen bringe und beginne, ganz langsam meine weiße Spitzenbluse aufzuknöpfen, unter der ich nichts anderes als eine fast völlig transparente Korsage trage. Auch mein Rock gleitet zu Boden, und ich stehe nun in High Heels und halterlosen Strümpfen vor ihm.

Schwer atmend drängt er mich gegen die Wand, zieht mir den String hinunter, öffnet seinen Hosenschlitz und dringt in mich ein. „Du geiles Stück!“, keucht er und bringt mich mit harten, kräftigen Stößen zum Höhepunkt.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.