Ressort
Du befindest dich hier:

Erotische Massage... so geht's!

von

Etwas Abwechslung beim Sex gefällig? Eine erotische Massage ist das perfekte Vorspiel, um dich und ihn in Stimmung zu bringen. Die wichtigsten Handgriffe!


Die Füße © Bild: © Corbis. All Rights Reserved.

Die Füße

Wenn du im Kopf-/Nackenbereich noch nicht mit Öl gearbeitet hast – jetzt solltest du. Achte darauf, dass Öl und Hände warm sind! Du willst ihm ja einen wohligen Schauer und keine Gänsehaut verschaffen. Vor allem, wenn du dich den Füßen widmest. Eine Fußmassage ist eine sehr persönliche und intime Sache. Verwende Daumen und Zeigefinger, um jede der Zehen der Reihe nach - vom großen Zeh bis zum kleinen - sanft zu drücken und zu reiben. Nun machst du mit dem Daumen kleine Kreisbewegungen jeweils direkt unter jeder Zehe. Beginne dabei diesmal umgekehrt mit dem kleinen Zeh und bewege dich weiter bis zum großen Zeh. Zum Schluss machst du mit dem Daumen unterhalb der Zehen langsame, großflächige Bewegungen hin und her. Wiederhole das Ganze mit dem anderen Fuß. Achte immer darauf, was ihm besonders gefällt – und diese Bewegung intensivierst du dann...