Ressort
Du befindest dich hier:

Der beste Weg, um erste Fältchen zu verstecken!

Wir hassen es, das zu sagen: Aber Falten sind unvermeidbar. Wie du den Alterungsprozess verlangsamst und die ersten Fältchen am besten versteckst.


Der beste Weg, um erste Fältchen zu verstecken!
© Instagram/KateHudson

Spätestens wenn die ersten feinen Linien um die Augen auftauchen und sich Falten bei Mundwinkeln oder an der Stirn langsam eingraben, gibt es eine Sache in deinem Leben, die du ein wenig bereust... Hätte ich doch mehr auf meine Haut geachtet! Immer ordentlich gecremt, sie keinem Sonnenstudio und vor allem nicht ungeschützt der Sonne ausgesetzt...

Nun ja. Die Zeit kann man nicht zurückdrehen. Aber mit einer sorgfältigen Hautpflege-Routine kannst du den Alterungsprozess deiner Haut ein wenig verzögern. Beziehungsweise dafür sorgen, dass die Falten nicht ganz schnell tiefer und ausgeprägter werden.

Wie du erste Falten am besten wegpflegst

1

Gesichts-Massagen. Gönn' deinem Gesichts eine Mini-Massage. In nur fünf Minuten stimuliert das handliche und FDA-zertifizierte Gesichtsmassagegerät von NuFace die Zellerneuerung und löst Stauungen in den Lymphen. Das Ergebnis: Eine frischere, besser durchblutete und damit um Jahre jünger wirkende Haut!

2

Feuchtigkeit. Ist die Haut dehydriert, dann fällt auch die Faltenbildung stärker aus. Massiere dein Gesicht mit einer dicken Feuchtigkeitscreme in Aufwärtsbewegungen – lege den Fokus dabei (sanft!) auf die Augenpartie. Plus: Viel, viel Wasser trinken!

3

Primer. Wenn du davor noch nie Primer verwendet hast: Wir präsentieren deinen neuen besten Freund! Primer hydratisiert die Haut nicht nur, er sorgt auch für einen leichten Schimmer unter deinem Makeup. Das Licht wird so reflektiert und Falten quasi weichgezeichnet.

4

Vermeide Puder! Puder kann sich in den kleinen Fältchen absetzen und sie auf diese Weise tiefer erscheinen lassen. Setze deshalb lieber auf Produkte mit cremiger Textur und beende dein Makeup mit einem fixierenden Spray, damit es tagsüber nicht verwischt.