Ressort
Du befindest dich hier:

Erste vegane Modewoche in Los Angeles

In Los Angeles findet von 1. bis 4. Februar die erste vegane Modewoche statt. Warum die US-Stadt prädestiniert dafür ist und was es zu sehen gibt.

von

Erste vegane Modewoche in Los Angeles
© Getty Images

Armani, Gucci, Michael Kors, Chanel, Versace – all diese Luxusmarken verzichten mittlerweile auf Pelz. Das Bewusstsein für vegane Mode wird immer stärker und auch die großen Designer und Designerinnen sehen sich dazu gezwungen, auf Pelz zu verzichten. Der gesellschaftliche Druck wurde wahrscheinlich zu groß, denn die Designermarken mussten für die Verwendung von Pelz viel Kritik einstecken. Als erste Stadt will Los Angeles eine vegane Modewoche veranstalten. Von 1. bis 4. Februar wird dort Mode ganz ohne Leder und Pelz zu sehen sein.

In Los Angeles ist der Verkauf und die Produktion von Pelz verboten

Die Organisatorin und Tierschutzaktivistin Emmanuelle Rienda erklärt auf dem Portal VegNews: "Ich möchte Konversationen und Debatten in der Industrie anstoßen". Welche Designer ihre Kollektionen präsentieren werden, ist aber noch nicht bekannt. Auch vegane Kosmetikprodukte und Lebensmittelalternativen werden während der Modewoche präsentiert. Als bisher größte US-Stadt fasste Los Angeles im Herbst 2018 den Beschluss, den Verkauf und die Produktion von Pelz vollkommen zu verbieten. Wenn das nicht noch mehr Druck auf die Designer auslöste...

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Ist dein Kunstpelzkragen vielleicht eigentlich aus echtem Fell?!

Thema: Vegan

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .