Ressort
Du befindest dich hier:

Der Smartphone-Streifen: Ein Gehweg nur für Handynutzer

Ein "Smartphone-Streifen" soll künftig verhindern, dass wir gegen Straßenschilder, entgegenkommende Menschen oder einen Laternenpfosten laufen. In China gibt es den Sicherheits-Gehweg bereits.

von

Der Smartphone-Streifen: Ein Gehweg nur für Handynutzer
© Photo by Pilin_Petunyia/Thinkstock/iStock

Wem ist es nicht schon passiert? Da schlendert man gemütlich auf der Straße herum, schaut auf sein Handy, tippt munter drauf los und zack, steht man knapp vor einem Laternenpfosten oder stolpert beinahe über eine entgegenkommendes Kleinkind. Dieses Phänomen der "Handy-Starrer" scheint sich in den letzten Jahren immer mehr und mehr zu verbreiten und man kann dabei aktiv und passiv oft feststellen, dass nicht alle Menschen über dieses spezielle Multitasking-Talent verfügen.
Blutige Nasen, peinliche, blaue Flecken auf der Stirn, kaputte Strumpfhosen und verärgerte Mitmenschen sind nur wenige der vielen Probleme, die sich dadurch ergeben.

Doch damit die Leute in Zukunft völlig ungefährlich auf dem Gehsteig spazieren und dabei gleichzeitig Weltbewegendes in ihr Smartphone tippen können, wurde in der chinesischen Stadt Chongqing nun ein Smartphone-Streifen eingeführt. Neben dem "normalen" Fußgänger- und Radweg gibt es nun auch den Handyweg der ausschließlich von Handy-Starrern betreten werden darf.

Angeblich hat sich zwar das Konzept noch nicht so durchgesetzt, wie es sich die Erfinder vorgestellt und gewünscht haben, doch wir wissen ja alle: Gut Ding braucht Weile!

Thema: Trends

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .