Ressort
Du befindest dich hier:

Wien bekommt sein erstes Porno Festival

Das Porn Film Festival findet zum ersten Mal in Wien statt! Vom Bondage-Workshop, über ein Polyamorie-Treffen, bis zum politischen Porno ist alles dabei!

von

Porno Film Festival
© unsplash.com/Ian Dooley

Wäh, Porno! Mit den Sexfilmen assoziiert man wahrlich nicht die besten Dinge: Jugendliche, die mit einer Socke bewaffnet vorm PC sitzen. Nahaufnahmen von Körperstellen, die man nicht einmal in einem Anatomiebuch zu sehen bekommt. Die Degradierung der Frau. Menschenhandel. Ja, all diese Gedanken sind berechtigt. Es gibt aber nicht nur den "klassischen Porno"!

Abseits des Mainstreams bemüht sich schon seit vielen Jahren eine alternative Pornoszene, dem Sexfilm ein anderes Image zu verpassen. Und genau diesem Wunsch widmet sich das Porn Film Festival, das 2018 zum ersten Mal in Wien stattfindet. Schon das Motto "What is Porn?" deutet darauf hin, dass man von dem alten Rein-Raus-Spiel wegkommen und einen echten Diskurs über Sex in Filmen starten will.

Porno Film Festival Wien
Du bist Bondage-AnfängerIn? Dann besuche einen informativen Workshop! / (c) Porn Film Festival Vienna

Vom 1. bis zum 5. März beherbergen das Schikaneder, das Top Kino und das Erotikkino Fortuna das Porn Film Festival. Viele Kurzfilmprogramme zieren den Eventkalender. Doch neben den Spielfilmen stehen auch einige Dokumentationen übers Rotlichtmilieu und Porno-Business im Programm.

Besonders interessant ist das Rahmenprogramm, das eine Vielzahl an Workshops, Partys und Vorträgen bietet. Du liebst 50 Shades, weißt aber nicht, wie du dich an Bondage rantrauen sollst? Dann besuche den Workshop für Bondage-AnfängerInnen (Samstag, 3. März)! Du bist in einer oder mehreren Beziehungen und willst noch mehr potentielle PartnerInnen kennenlernen? Dann misch doch beim Poly Connect Treffen (Freitag, 2. März) unter die Leute!

Das Porn Film Festival Vienna bietet einen guten Einblick in die Welt des Pornos, ohne, dass man in die "Schattenwelt" abtauchen muss. Ganz im Gegenteil: Öffentlicher kann man Sex gar nicht zelebrieren, als in einem bekannten Wiener Kino!

Themen: Porno, Feminismus