Ressort
Du befindest dich hier:

Akne, Pickel & Hautunreinheiten: Das sind die Gründe für Erwachsenenakne und das kannst du dagegen tun!

Wir kennen es alle: Wir stehen auf, stapfen ins Badezimmer und erkennen plötzlich einen riesigen, rot-aggressiven Pickel. Aber was tun?

von

Akne, Pickel & Hautunreinheiten: Das sind die Gründe für Erwachsenenakne und das kannst du dagegen tun!
© iStock

Wer im Teenageralter mit Pickeln oder Akne "gesegnet" war, hat sich immer mit dem Gedanken ans Erwachsenenalter über Wasser gehalten. Irgendwann würden die Hautunreinheiten ja ein für alle mal verschwinden. Dachte man zumindest. Wer aber auch noch in seinen Zwanzigern, Dreißigern oder gar Vierzigern mit Akne zu kämpfen hat, hat es allerdings mit Spätakne zu tun. Und die kann sogar dann auftreten, wenn man zu Pubertätszeiten mit Babypopo-Haut glänzen konnte.

Die guten Nachrichten? Wer an Erwachsenenakne leidet, kann etwas dagegen tun - und weitere Akneausbrüche sogar vermeiden. Dazu muss man aber erst wissen, wie Erwachsenenakne ausgelöst wird - oder sie verschlimmert wird.

Wie entsteht Erwachsenenakne?

Erwachsenenakne ist der Akne in der Pubertät nicht unähnlich. Eine Übermäßige Öl-Produktion, verstopfte Poren, Bakterien und Entzündungen sind für Akne verantwortlich. Bei Erwachsenen haben aber gerade Hormonschwankungen einen großen Einfluss auf Hautunreinheiten. Hormonelle Akne kann so zum Beispiel durch Menstruation oder Menopause getriggered werden, da die Hormonlevel ständig schwanken und so mehr Öl produziert werden kann.

Hormone sind aber nicht der einzige Grund, warum man Erwachsenenakne entwickelt. Auch Stress, Ernährung und selbst einige Hautpflegeprodukte, die du benutzt, könnten für deine Akne verantwortlich sein! Stress erhöht die Cortisol Level im Körper, die wiederum die Entzündungswerte der Haut erhöhen. Studien haben auch gezeigt, dass schlechte Ernährung Akne verschlimmern kann - besonders, wenn die Diät aus viel Zucker, Kohlenhydraten und Milchprodukten besteht. Auch erhöhter Alkoholgenuss ist schlecht für die Haut. Gewisse Pflegeprodukte können wiederum die Poren verstopfen und aggressive Peelings die Haut erst recht irritieren.

Was tun gegen Erwachsenenakne?

Zum Glück ist Erwachsenenakne aber behandelbar. Folgend einige unsere Top Empfehlungen, die bei Spätakne helfen können. Aber: Jede Haut ist verschieden und hat unterschiedliche Bedürfnisse. Es ist also ratsam, zum Dermatologen zu gehen, um die perfekte Pflege für sich zu finden!

Diese Produkte bekämpfen deine Akne

Mit Klick auf die Produkte kannst du sie easy nachshoppen!