Ressort
Du befindest dich hier:

Es war einmal ... das Leben: Netflix streamt Kult-Serie der 80er!

"Spüüüürst du es in diiiiiir?" Blutkörperchen mit Kulleraugen und Abwehrkräfte in Raumschiffen: So wurde Kindern früher im TV der menschliche Körper erklärt. Nun ist die Serie zurück.

von

Es war einmal ... das Leben: Netflix streamt Kult-Serie der 80er!
© Screenshot Youtube

Ein kurzer Test: Schließe die Augen und stelle dir mal kurz rote Blutkörperchen vor. Na? Wie sehen sie aus? Haben sie zufällig riesig große Kulleraugen, schräge Frisuren, haben Namen wie Globus, Hemo und Globine und tragen viele kleine Luftbläschen auf dem Rücken – in etwas so:

Ja? Dann hast du in deiner Kindheit wohl auch gerne die Trickfilmserie "Es war einmal ... das Leben" geschaut, die 1986 erstmals in Frankreich ausgestrahlt wurde und nach und nach Kinder in knapp 30 europäischen Ländern vor den Fernseher bannte. Kein Wunder: Feuergefechte mit Viren und Bakterien, Nervenimpulse, die durch den Körper reisen und motorisierte Polizisten, die Eindringlingen nachjagen - anschaulicher und vor allen Dingen spannender lassen sich die Abläufe im Körper kaum erklären.

"Es war einmal ... das Leben": Jetzt auf Netflix

Jetzt - mehr als 30 Jahre später hat die Zeichentrickserie nichts an Spannung verloren. Beim Streamingdienst Netflix sind die 26 Originalfolgen deshalb ab jetzt verfügbar. Von A wie Atmung bis Z wie Zelle werden darin selbst die komplexesten Themen für jeden verständlich heruntergebrochen. Für kleine ... und große, nostalgische Kinder! Wir wissen jedenfalls, was wir die nächsten Tage machen!

Das könnte dich auch interessieren:

Themen: Kinder, Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .