Ressort
Du befindest dich hier:

Eva Mendes: "Mode ist emotional!"

"Mode ist nicht einfach nur Kleidung, sondern ein Weg, Emotionen auszudrücken," so Neo-Designerin Eva Mendes. Wir fragen uns, wie ihre Laune wohl heute ist?

von

Eva Mendes: "Mode ist emotional!"

Erst vor wenigen Tagen präsentierte Hollywood-Star Eva Mendes ihre erste eigene Kollektion für 'New York & Company' . Der Anspruch der 39-Jährigen: "Ich wollte keine modischen Outfits entwerfen, sondern sinnliche Kleider für den Alltag jeder Frau." Heraus kamen chice Mantel- und Blusenkleider mit edlen Vintage-Prints.

Die Inspiration dafür entnahm Style-Star Eva Mendes ihrem eigenen Kleiderschrank, der vollgepackt mit Unikaten ist. "Ich kaufe gern in Second Hand-Läden," so Mendes im Interview mit der US-Talkshow "The Talk", "Die Sachen sind einzigartig und sehen nicht so uniform aus, wie sie in den großen Modeketten erhältlich sind."

Mode sei für sie nicht einfach nur Kleidung, so die Schauspielerin weiter: "Mit Fashion kann ich meine Gefühle ausdrücken. Viele Teile in meiner Gaderobe haben eine ganz besondere Bedeutung für mich." Dazu gehöre etwa ein Turban, den sie bereits seit Ewigkeiten besitze. "Ich liebe ihn, obwohl heutzutage keine Frau mehr Turban trägt. Dazu kombiniere ich Ohrringe, die meine Großmutter gehörten. Ich konnte sie nie kennenlernen … habe aber das Gefühl, ihr durch den Schmuck nahe zu sein."

Ein weiteres ihrer Lieblingsteile sei ein knallgelbes Kleid, "auch wenn ich darin aussehe, als würde ich 20 Jahre zu spät bei einer Kindergeburtstagsparty antanzen."

Thema: Eva Mendes