Ressort
Du befindest dich hier:

Experteninterview: Detox im Winter

Es ist kalt, dunkel und der Körper geschwächt. Helfen ein paar Tage Detox, um wieder fit zu werden? Im Talk mit der Geschäftsführerin von Detox Delight erfahren wir was zu tun ist!

von

Detox Delight Herbst und Winter mit Suppen

Detox kann ganz schön lecker sein!

© Detox Delight

Im Winter gehen wir in die Arbeit, wenn es dunkel ist und kommen nach Hause, wenn es dunkel ist. In den Öffis wird gehustet und geniest und... es ist eiskalt. Diese Jahreszeit verlangt unserem Körper, aber auch unserer Seele, einiges ab. Wieso also nicht im Winter ein paar Detox-Tage einlegen, die den geschwächten Körper wieder fit machen und das Immunsystem stärken?

WOMAN-Redakteurin Nadja entgiftet ihren Körper normalerweise im Frühling, wenn sowieso ein paar Kilos runter müssen. Heuer jedoch hat sie sich für ein paar Tage Detox mitten in der Adventszeit entschieden, um die Schlemmerei vorab ein wenig im Zaum zu halten.

Sie entscheidet sich für eine 5-Tages-Kur mit Detox Delight und bittet zum Start die Geschäftsführerin, Tanja Eberwein, um ein Gespräch.

»"Hören Sie auf Ihren Körper: Wenn Sie sich oft schlapp, müde und antriebslos fühlen oder zu aggressiven oder depressiven Stimmungen neigen."«

WOMAN: Was versteht man eigentlich unter Schlacken und Detox?
Tanja: Unser Körper entwickelt im Stoffwechselprozess Abfallprodukte, die sogenannten Schlacken, von denen er manche nicht auf natürlichem Wege ausscheiden kann. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn wir industriell stark behandelte Nahrungsmittel zu uns nehmen, die für unseren Körper zu künstlich sind, als dass er sie verstoffwechseln könnte. Sie landen schließlich in unseren Fettzellen und Gelenken. Ein überhöhter Konsum von tierischem Eiweiß durch zu viel Fleisch, Fisch und Milchprodukte begünstigt im Körper außerdem entzündliche Prozesse mit Schleimbildung (v.a. im Gelenkbereich). Schleim kennen wir, wenn wir erkältet sind.
Wir wissen auch, dass unregelmäßige und unausgewogene Ernährung bzw. übermäßiger Konsum, Bewegungsmangel, Stress und Umweltgifte unseren Körper und Stoffwechsel belasten und ihn langfristig schädigen können. Zwar ist unser Körper mit Leber, Nieren, Darm und Lymphsystem dagegen von Natur aus gewappnet, wird er im Laufe der Zeit aber zu stark belastet, gelingt es ihm nicht mehr, sich aus eigener Kraft zu reinigen. Da ist es extrem sinnvoll dem Körper auf Basis gesunder Nahrung und maßvoller Bewegung eine regenerierende Auszeit zu geben. Durch die nährstoffreichen Detox Delight Säfte & Speisen wird der Körper auf ideale Weise unterstützt, sich selbst zu reinigen, um in sein natürliches Gleichgewicht (auch Säure-Basen-bezogen) zurückzufinden.

WOMAN: Wie profitiert der Körper von einer Entgiftung?
Tanja: Entschlackungs- oder Fastenkuren haben eine mehrere tausend Jahre alte Tradition. Die reinigende Prozedur zur Förderung von Vitalität und Langlebigkeit sowie des körperlichen, geistigen und seelischen Gleichgewichts und Schlüssel zu mehr Wohlbefinden ist in vielen Kulturen auf der ganzen Welt verbreitet. Detox steigert das gesamte Wohlbefinden, weckt neue Energie und kann bei vielen gesundheitlichen Problemen Linderung verschaffen und unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs vorbeugen. Der Gewichtsverlust ist dann noch der angenehme Nebeneffekt einer Detox-Kur, genauso wie der begehrte Detox-Glow – der frische, strahlend gesunde Teint, der sich durch Detox einstellt.

Das Ergebnis von Detox: Strahlend schöne Haut.

WOMAN: Wann ist die beste Zeit, um zu entgiften?
Tanja: Hören Sie auf Ihren Körper: Wenn Sie sich oft schlapp, müde und antriebslos fühlen oder zu aggressiven oder depressiven Stimmungen neigen, wenn Sie Probleme mit Schlaflosigkeit oder der Verdauung haben, oder auch bei ersten Anzeichen einer Erkältung, vor oder nach einem Urlaub oder besonderen Anlässen, bei denen Sie übermäßig geschlemmt haben, wie z.B. vor oder nach der Weihnachtszeit. Detoxen Sie, wann immer und sooft es sich gut für Sie anfühlt. So ermöglichen Sie Ihrem Körper regelmäßige Auszeiten. Und die braucht er, um dauerhaft schlank und gesund zu bleiben. Es ist also durchaus sinnvoll, sich das Detoxen zu einer regelmäßigen Angewohnheit zu machen. Körper und Immunsystem werden es Ihnen in jedem Fall danken.

WOMAN: Welche Nahrungsmittel wirken besonders entgiftend?
Tanja: Hier gibt es eine Vielzahl, die den Detox Prozess unterstützen. In den meisten Lebensmitteln steckt viel mehr als wir glauben. Die unzähligen positiven Eigenschaften von frischem Obst, Gemüse, Kräutern, Gräsern, Algen, Nüssen, Hülsenfrüchten und Gewürzen könnten einen Supermarkt regelrecht in eine Apotheke verwandeln.

Manche Pflanzen wie zum Beispiel die Gojii Beere, Chlorella, Matcha oder roher Kakao sind sogar so leistungsfähig, dass es ihnen die Bezeichnung „Superfoods“ eingebracht hat.

Detox Delight im Winter

WOMAN: Wie kann es gesund sein tagelang nur Säfte zu trinken? Entsteht dadurch kein Mangel?
Tanja: Nein, bei einem Juice Detox ist das genaue Gegenteil der Fall: Der Körper wird durch die frisch gepressten Säfte mit wertvollen pflanzlichen Nährstoffen geflutet, von denen man weitaus mehr zu sich nimmt als bei einer klassischen gesunden Ernährung. In einer Flasche Detox Delight Saft stecken bis zu 3 Kilo Obst und Gemüse. Bei 5 Flaschen pro Tag sind das fast 15 Kilo. Diese Menge täglich in Form von rohem Obst und Gemüse, Salaten oder anderen zubereiteten Gerichten zu sich zu nehmen, ist quasi unmöglich. Man darf eine seriöse Detox-Kur wie nach dem Detox Delight -Prinzip auch keinesfalls mit dem sogenannten "Master Detox" oder "Master Cleanse" verwechseln, welches gerade von vielen Celebritys als neues Diätwunder proklamiert wird und bei dem tagelang nur Wasser mit Zitronensaft, Ahornsirup und Cayenne Pfeffer getrunken wird. Es erübrigt sich zu erklären, dass das nicht unbedingt gesund ist!

Rezept Detox-Smoothie
Detox-Smoothies für jede Jahreszeit!

WOMAN: Was tun, wenn der Heißhunger kommt?
Tanja: Die meisten, die unsere Detox-Kuren ausprobieren, sind überrascht, dass sie so gut wie keinen Hunger verspüren. Die Begründung ist relativ einfach: Die frische Detox Delight Nahrung flutet den Körper mit so vielen Nährstoffen, dass er unter Nährstoffaspekten so gut versorgt wird, dass Hunger selten zum Problem wird. Bei Typen mit einem eher hohen Stoffwechsel können dennoch gelegentlich Hungergefühle auftreten. In diesem Fall folgt man am besten unseren bedenkenlosen "Snack-Tipps", die Sie mit Ihrer ersten Detox Delight -Lieferung erhalten oder Sie greifen auf unsere hausgemachten Snack Delight Varianten zurück. Die abwechslungsreichen Sorten sind ideal zur Unterstützung der Detox-Kur.

WOMAN: Worauf muss man während der Kur achten?
Tanja: Die Detox Delight -Kuren sind speziell darauf ausgerichtet, Ihnen das Detoxen so leicht wie möglich zu machen und problemlos in Ihren Alltag zu integrieren. Ihr Energiebedarf wird während der Kur allerdings um einiges höher sein als sonst, denn Ihr Körper arbeitet auf Hochtouren, um sich zu regenerieren. Versuchen Sie ihm daher so viele Ruhepausen wie möglich zu gönnen, vor allem während der ersten Tage. Meditation und sanftes Yoga können sich höchst positiv auswirken. Angenehmer ist es natürlich, eine Detox-Kur in einer eher ruhigeren Phase durchzuführen, aber auch in stressigen Zeiten sind unsere Kuren durchaus gut zu bewältigen.

WOMAN: Viele schreckt bestimmt der Preis von Detox Delight ab. Wie lässt sich dieser Preis begründen und warum zahlt es sich aus?
Tanja: Alle Detox Delight Juices werden aus rein natürlichen Zutaten für jede Bestellung frisch und von Hand gepresst. Säfte von dieser Qualität sind sehr zeit- und arbeitsintensiv in der Herstellung. In jedem Fläschchen stecken bis zu 3 Kilo Obst- und Gemüse. Detox Delight legt vor allem Wert auf hochwertige Zutaten – da vor allem der Reifegrad vieler Sorten für ein funktionierendes Detox entscheidend ist – am besten möglichst von lokalen bzw. regionalen Herstellern, was im Einkauf natürlich auch teurer ist.
Würde man die Säfte mit diesen vielen unterschiedlichen Zutaten selber machen, käme man preislich nicht hin. Da liegt man schnell beim Doppelten und hätte dann noch die eigene Arbeitszeit. Ob man den Preis als teuer empfindet ist auch immer eine Frage der persönlichen Priorität. Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zahlt es sich auf jeden Fall aus zu investieren.

Detox Delight im Winter
Nur frische, biologische Zutaten kommen beim Detoxen zum Einsatz.

Verrate uns das Rezept für einen Detox-Smoothie im Winter!

Unser Granatapfel Mango Smoothie. Für ca. 2 Portionen:
1 Mango
1 Granatapfel
½ Liter Kokoswasser
1 kleine Banane
½ EL Zitronensaft
½ TL Lucuma

Granatapfelkerne mit Kokoswasser mixen und anschließend durch ein feines Sieb gießen. Mit den restlichen Zutaten mixen. Tipp: Bis Mittag auf Wasser, Tee und frischen Saft beschränken.

Weitere Informationen zum Detoxen, sowie Preise zu den diversen Detox-Kuren findest du unter: www.detox-delight.at

Themen: Detox, Diät