Ressort
Du befindest dich hier:

Expertentalk: Gesundheitsberufe

Unter dem Begriff "MTD" (gehobene medizinisch-technische Dienste) sind sieben Berufsgruppen zusammengefasst: Biomedizinische AnalytikerInnen, DiätologInnen, Ergotherapeutinnen, LogopädInnen, OrthoptistInnen, PhysiotherapeutInnen, RadiologietechnologInnen. Ziel ist es, ein optimales Zusammenwirken mit weiteren Gesundheitsberufen wie beispielsweise KrankenpflegerInnen, Hebammen oder auch ApothekerInnen zu erreichen. Warum es wichtig ist, diese zusammengefassten Berufsgruppen als ein autonomes Berufsfeld anzusehen und welche Bedeutung diese Berufe in der Zukunft haben werden, erläutern Frau Mag. Gabriele Jaksch, Präsidentin von MTD-Austria (Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreich) und Frau Silvia Mériaux-Kratochvila, MEd. Departmentleiterin Gesundheit am FH Campus Wien im Gespräch mit vielgesundheit.at.

Kommentare