Ressort
Du befindest dich hier:

Fabulous Fashionista mit 76

Die Britin Jean Woods ist 76 Jahre alt. Und beweist, dass man sich auch als zweifache Oma nicht unter einem graubeigen Wollmantel verstecken muss.

von

Fabulous Fashionista mit 76

Jean Woods: "Mode macht Spaß, egal wie alt man ist"

© YouTube Screenshot/Channel4

Rein optisch hat Jean Woods, 76 Jahre alt, so gar nichts mit dem gängigen Bild einer Oma gemein. Das graue Haar zu einem akkuraten Pagenkopf mit kurzem Pony geschnitten, die Lippen mit magentafarbenem Lippenstift dunkel nachgezogen. Dazu Schnürstiefel, einen asymmetrischen Rock, ein lässiges Sport-Shirt.

In England ist Jean Woods seit der Ausstrahlung der TV-Reihe "Fabulous Fashionistas" des TV-Senders Channel 4 ein Star. Die Dokumentation, die sechs Frauen um die 80 Jahre und ihre außergewöhnliche Idee von Mode porträtiert, war in Großbritannien ein Straßenfeger.

Denn in der Sendung ging es nicht einfach nur darum, ein paar absolute Fashion-Victims zu porträtieren, die auch noch im Alter jedem Trend hinterherhetzen, sondern sechs Frauen zu zeigen, für die Mode nur ein Weg ist, um ihre unbändige Lebensfreude und Energie auszudrücken.

Jean Woods: "Wer sagt, dass man sich als ältere Frau in sackartigem Beige verstecken muss?"

Jean Woods etwa begann nach dem Tod ihres Ehemannes, mit dem sie über 56 Jahre verheiratet war, in einer Fashion-Boutique zu arbeiten. Im Channel 4 -Interview erzählt sie: "Nach seinem Tod fühlte mich alleine und nutzlos. Der Job hat mir geholfen, wieder unter Menschen zu kommen. Und dabei hat sich auch mein Gefühl für Fashion geschärft."

Obwohl sie schon immer sehr modeinteressiert gewesen sei ("Ich habe die englische Vogue seit Jahren abonniert!") habe es eine Extra-Portion Mut gebraucht, ihren Stil zu ändern. "Ich habe zunächst mit witzigen T-Shirts und Sneakern angefangen, das war die kleinste Veränderung. Aber die Reaktionen waren so großartig, dass ich mich immer weiter getraut habe. Jetzt experimentiere ich, wage alles, was die Mode so hergibt. Menschen sprechen mich an, ich werde zu Veranstaltungen eingeladen oder als Model gebucht. Wer kann derlei schon mit 76 Jahren plötzlich erleben? Für meinen Arbeitgeber ist es ein toller Nebeneffekt: Auf einmal kommen auch ältere Frauen in den Laden, die sich von mir in Sachen Outfit beraten lassen."

Gegenüber dem Blog SaliHughesBeauty.com erzählt Jean: "Nennt mir irgendeinen Grund, warum man sich ab einem gewissen Alter plötzlich nur mehr unter sackartigem Grau, Beige und Braun verstecken sollte. Natürlich trage ich keine Minikleider mehr (sie haben mir übrigens auch nie besonders gefallen) – aber auch ältere Frauen können sich noch an Farben und Schnitte wagen, die von der Modeindustrie eigentlich für Jüngere vorgesehen sind."

Auch wenn ihr Style jugendlich und experimentierfreudig sei – eines wolle sie auf jeden Fall auslassen erzählt Jean: "Botox oder Schönheits-OPs. Bloß weil ich mich jünger kleide bedeutet das nicht, dass ich mein Alter nicht anerkenne. Ich bin 76 Jahre alt und habe Falten, die mein Leben erzählen. Meine T-Shirts bügle ich – meine Falten niemals."

Thema: Modeblogs

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.