Ressort
Du befindest dich hier:

Der Fake-Undercut!

Auch 2013 ist der Haartrend "Undercut" noch nicht vorbei. Wir zeigen euch wie man die Trendfrisur auch ohne Rasierer ganz einfach "faken" kann.

von

Der Fake-Undercut!

Rechts der gestylte Undercut - ohne Rasierer!

© www.becomegorgeous.com | Collage by WOMAN

Rihanna, Kelly Osbourne oder Miley Cyrus - wir entdecken überall am roten Teppich Stars mit ausrasierten Haaren! Der "Undercut", der halbrasierte Kopf, gilt als Trendfrisur - egal ob bei kurzem oder langem Haar! Wer allerdings nicht gleich zum Rasierer greifen möchte, kann den Undercut ganz einfach "faken".

Anleitung Fake-Undercut

1

Ziehe zunächst mit dem Kamm einen strengen Seitenscheitel.

2

Die Haare hinten in Partien teilen und am Hinterkopf antoupieren - dies dient als Befestigungspunkt des Undercuts für später.

3

Die für den Undercut ausgewählte Seitenpartie streng nach hinten Bürsten. Tipp: Eine feine Bürste eignet sich hier besser als ein Kamm, der zu viel Struktur (Linien) in die Partie bringen würde.

4

Die straff nach hinten gebürsteten Haare nun akkurat mit Nadeln am Hinterkopf befestigen. Tipp: Die Nadeln überkreuz setzen – so hält der Undercut besser.

5

Mit dem Deckhaar nun die Klammern bedecken. Fertig!