Ressort
Du befindest dich hier:

Noch nie gezeigt: Private Familienfotos von Lady Di

Sie öffnen ihr Herz: Prinz William und Harry sprechen über den letzten Anruf ihrer Mutter - und veröffentlichen bislang nie gezeigte Familienfotos.

von

Noch nie gezeigt: Private Familienfotos von Lady Di
© Getty Images

Am 31. August jährt sich zum 20. Mal der Todestag von Prinzessin Diana, die im Alter von nur 36 Jahren bei einer Verfolgungsjagd durch Paparazzi mit ihrem Auto in einem Tunnel in Paris verunglückte. In der zu diesem Anlass produzierten TV-Dokumentation „Diana, Our Mother: Her Life And Legacy“ sprechen ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry offen wie noch nie über den Tod ihrer Mutter. Und veröffentlichen bislang ungezeigte Fotos aus dem Privatalbum der Familie.

Lady Diana und Prinz Harry

„Harry und ich fühlten, dass es jetzt eine angemessene Zeit ist, ein bisschen mehr über unsere Mutter zu sprechen.“ In einem der bewegendsten Momente erzählen sie über den letzten Anruf, das letzte Gespräch mit Prinzessin Diana wenige Stunden vor ihrem Tod.

Di mit dem kleinen Harry

William (15) und Harry (12) spielten gerade so wunderbar mit ihrem Cousin Peter und dessen Schwester, Cousine Zara Philips und wollten nicht lange mit ihrer Mutter plaudern. "Ich

"Ich erinnere mich für den Rest meines Lebens daran, wie kurz das Telefonat war,“ so Harry, der nie richtig Lust darauf hatte, mit seinen Eltern zu telefonieren: "Ich mochte es lieber, wenn wir persönlich reden konnten." Das war auch mit seiner Mutter so geplant. Einen Tag, nachdem sie mit ihren Jungs am Telefon sprach, waren sie eigentlich verabredet, sich nach einem Monat der Trennung in London wiederzusehen. Doch dazu kam es nicht mehr …

Ob William sich an die Worte erinnert, die seine Mutter ihm noch durchs Telefon sagte. „Ja, ja“, meint er, „aber ich werde sie nicht wiederholen.“

Will (ob.) und Harry im Urlaub

Sie hätten nach dem Tod ihrer Mutter deren Liebe, Wärme und Umarmungen vermisst. Prinzessin Diana sei selbst immer ein Kind geblieben und sei am glücklichsten gewesen, wenn sie bei ihren Kindern war. Harry erinnert sich an ihren Sinn für Übermut. „Sie sagte immer zu mir: Du kannst frech sein, wie du willst, du darfst dich nur nicht dabei erwischen lassen.“