Ressort
Du befindest dich hier:

Fan zerrt Beyoncé von Bühne

Schrecksekunde für Beyoncé. Während ihres Live-Auftritts auf dem "Rock in Rio"-Festival wurde die Sängerin von einem Fan beinahe komplett von der Bühne gezerrt.

von

Fan zerrt Beyoncé von Bühne
© 2013 Getty Images

Es ist eines der größten Musikfestivals der Welt und ein Bühnenspektakel der Extraklasse. Auf dem "Rock in Rio"-Festival tummeln sich wieder einmal die Stars, unter anderem Beyoncé, Justin Timberlake, Bruce Springsteen und Alicia Keys. Insgesamt werden zu dem siebentägigen Festival 600.000 Menschen erwartet, die bei den mehr als 120 Konzerten ihre Stars und Lieblingsmusiker hören können.

Am Sonntagabend, dem offiziellen Eröffnungstag, war Beyoncé Knowles an der Reihe und stand rund zwei Stunden auf der Bühne. Während ihres Songs "Irreplaceable" beugte sich die R&B-Sängerin zu den Fans, die um die kleine Bühnenplattform standen. Eigentlich wollte sie nur die zahlreichen Hände berühren, die ihr entgegengestreckt wurden, doch dann passierte es: Ein Fan sprang auf die Bühne und umarmte die Sängerin derart heftig, dass er sie beinahe vollständig von der Bühne in die Menschenmenge nach unten zog. Die herbeieilenden Securities konnten jedoch Schlimmeres verhindern und es wäre nicht Beyoncé, wenn sie nicht wie ein absoluter Profi trotz Schrecksekunde ohne Unterbrechung weiter performen würde.

Noch während des Songs schaute sie, was mit dem Fan passierte und beruhigte die Securities und kreischenden Fans. Nachdem das Lied fertiggesungen war, machte Beyoncé noch ein bisschen Smalltalk mit ihrem Angreifer, fragte ihn, ob alles in Ordnung sei und wie er heiße.