Ressort
Du befindest dich hier:

Good Bye: 8 Fashion-Trends, die wir nicht vermissen werden!

Trends kommen und gehen. Hier sind 8 kürzlich noch "heiße" Fashion-Teile, die nach unserer Meinung ihre Ablaufzeit überschritten haben. Zum Glück!

von
Kommentare: 1

Good Bye: 8 Fashion-Trends, die wir nicht vermissen werden!
© Getty Images/Christian Vierig

Nein, wir eifern nicht allen Mode-Trends hinterher, wir bauen nicht unsere komplette Garderobe um, bloß weil auf den Laufstegen in dieser Saison Fliederfarben statt Neonpink angesagt ist. Allerdings adaptieren wir schon kleine Teile, um nicht völlig out-to-date zu sein.

Die letzte Sasison hatte es in Sachen "Trends" in sich. Hier 8 Teile, denen wir zum Abschied keine Träne hinterher weinen...

Diese "Trends" sind jetzt wieder out (zum Glück!)

1. Millenial Pink

Von Sneakers über Geschirr, von Blazern bis zur Restaurant-Ausstattung: Die leicht staubige Rosa-Nuance "Millenial Pink" war 2017 überall zu finden. Wir brauchen eine Pause. Unser Vorschlag: Ersetzt das Rosa durch Ultraviolett, die Pantonefarbe 2018. Ähnlich girly - aber man hat sich daran noch nicht so satt gesehen.

2. Choker

Die leichte 90ies-Nostalgie war ja eine Zeit lang ganz lustig ... nur jetzt ist es nicht mehr. Choker, diese aus der Sado-Maso-Szene entlehnten Halsbänder, werden nun wieder gegen "echten" Statement-Schmuck ersetzt. Hurra.

3. Crop Tops im Winter

Nenn' uns altmodisch, aber wenn es kalt genug ist, um ein Kunstpelzjäckchen zu tragen, dann braucht man die nackte Taille auch nicht zwingend den Elementen auszusetzen. Crop Tops im Winter: Wir sagen sehr laut "Auf Nimmerwiedersehn!"

4. Cut Outs

Ähnlich wie bei den Crop Tops verhält es sich mit Winter-Pullis, die an den Oberarmen "Cut Outs" haben. Sieht zwar auf Fotos chic aus, sollten wir uns aber besser für die wärmeren Monate aufheben.

5. Fake Fur-Slippers

Versteh' uns nicht falsch: Als bequeme Hausschühchen finden wir die puscheligen Slippers immer noch entzückend. Aber im Straßenbild haben wir uns daran satt gesehen. In diesem Jahr ist der Trend-Schuh der "Kitten Heel". Bequemer Absatz, aber statt "niedlich" geben wir uns jetzt wieder "ladylike".

6. Designer-Bags, die wir Einkaufstaschen aussehen

Auf dem Bild siehst du eine wieder verwendbare Billig-Einkaufstasche aus dem Bau- oder Supermarkt? Falsch. Es handelt sich um eine "Balenciaga"-Bag zum Preis von sage und schreibe 1.850 Euro. Wir zitieren die Sängerin Dolly Parton: “It costs a lot of money to look this cheap.” Schluss mit dem Blödsinn. Wir investieren lieber in echte Klassiker.

7. Sonderbare Distressed Jeans

Es gibt Jeans mit einem subtilen Loch überm Knie. Und dann gibt es Jeans, die aussehen, als hätte man sie durch den Reißwolf gejagt. Zweimal hintereinander. Wie wäre es in diesem Jahr einfach mit einer klassischen, gerade geschnittenen Jeans, bei deren Anblick sich deine Mutter nicht zu witzigen Kommentaren genötigt sieht? Bingo.

8. BH über Bluse

Deine Oma hat diesen Anblick nicht verdient.

Kommentare

Kati Gm

Hallo liebe Woman Redaktion :-) Als aufmerksame Leserin eurer Online Artikel ist mir aufgefallen, dass ihr bei 6. und 7. den gleichen Trend (Designer-Bags, die wir Einkaufstaschen aussehen) erwähnt :)
Ganz liebe Grüße,
Katrin

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.