Ressort
Du befindest dich hier:

Fastenzeit: Fischige Rezepte

von

Sie beginnt mit dem Heringsschmaus und begleitet uns durch die Fastenzeit bis Ostern: die Fisch-Saison. Und sie kommt uns nach den vielen leckeren Buffets der Ballsaison und den wieder einmal viel zu oft genossenen köstlichen Faschingskrapfen gerade recht! Denn frischer Fisch und Meeresfrüchte haben nicht nur sehr geringe Kalorienmengen, sie liefern auch hochwertiges Eiweiß, wertvolle fettlösliche Vitamine und Mineralstoffe und können mit ihren Omega-3-Fettsäuren den Blutfettspiegel senken.


Hummercanneloni mit Erbsenschoten © Bild: irrez79/iStock/Thinkstock

Hummercanneloni mit Erbsenschoten

Zutaten (für vier Personen):
150 g weißer und 50 g schwarzer Nudelteig, 1 Schalotte, 600 g gekochter Hummer, 150 g Erbsenschoten, 5 ml Olivenöl, weißer Pfeffer, Meersalz, 12 große Spinatblätter; Sauce: 200 g Lauch, 15 g Margarine, 75 ml Gemüsefond, Schnittlauch, Meersalz.

Zubereitung:
Fülle: Schalotten hacken, gekochten Hummer auslösen und klein schneiden (ein paar Stücke für Dekoration beiseite stellen), gemeinsam mit den klein geschnittenen Erbsenschoten in Olivenöl anschwitzen, würzen und kalt stellen.
Sauce: Lauch in Scheiben schneiden, in Margarine andünsten, mit Gemüsefond aufgießen und weich dünsten.
Canneloni: Nudelteig dünn ausrollen, den weißen Nudelteig mit dünnen Streifen vom schwarzen Nudelteig belegen, nochmals drüberrollen, Rechtecke (6x8 cm) schneiden, Teigblätter in Salzwasser ca. 3 Min. kochen, dann mit heißem Wasser abspülen und auflegen. Die Spinatblätter blanchieren und auf die Teigstücke legen, die Fülle darauf verteilen, gefüllte Teigstücke zusammenrollen und über Dampf ca. 3 Min. zugedeckt heiß werden lassen, Cannelloni auf Tellern anrichten, Lauchsauce kurz erwärmen und die Cannelloni mit der Sauce überziehen, zum Schluss mit den restlichen Erbsenschoten und Hummerstücken dekorieren.