Ressort
Du befindest dich hier:

Faultier: Lass' mich, ich geh' nicht weiter!

Awwwwww! Es gibt nichts, wir betonen: NICHTS!, Süßeres als dieses Faultier, das in Ecuador nicht über die Autobahn wollte und sich an eine Leitplanke klammerte.


Faultier: Lass' mich, ich geh' nicht weiter!

Wir brechen nieder, wir schwören: NOCH NIE, wirklich noch nie haben wir etwas derart Niedliches gesehen wie dieses kleine Faultier, das beim Versuch einer Autobahnüberquerung scheiterte.

Was war geschehen? Der Racker hatte sich in der Stadt Quevedo (Ecuador) auf den Weg über die Straße gemacht, ehe er aus Angst (oder Faulheit?) in der Mitte der Autobahn an einer Leitplanke stoppte. An dieses klammerte sich das kleine Faultier, bis schließlich die örtliche Autobahnpolizei das possierliche Tierchen aus seiner misslichen Lage rettete.

Anschließend wurde das Faultier zum Tierarzt gebracht und nach Bescheinigung bester Gesundheit wieder fern der Autobahn in die freie Wildbahn entlassen ... wo es nun in Frieden seiner Wege kreucht und nicht mitbekommt, dass es binnen weniger Tage zum absoluten Social Media-Star mutierte.

Denn das Posting der "Comision de Transito del Ecuador", das die Rettung des Faultiers in Fotos dokumentiert, wurde bereits über 22.000mal geteilt und erhielt unglaubliche 56.000 Likes. Medien weltweit berichteten über die Rettung des Faultiers von der Autobahn - nicht, weil es ein internationales Ereignis, sondern einfach nur wahnsinnig putzig anzusehen ist ;-)

En Los Ríos colaboramos con un hermoso perezoso, que pretendía cruzar el anillo vial de Quevedo

Posted by Comisión de Tránsito del Ecuador on Freitag, 22. Januar 2016

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .