Ressort
Du befindest dich hier:

Cute News: Faultier-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Eigentlich wollte der Zoo seinen Gästen das Faultier-Baby längst vorstellen, aber wegen dem Lockdown wurden jetzt erst Fotos von Pauline veröffentlicht.

von

Cute News: Faultier-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn
© Daniel Zupanc

Mal ganz ehrlich: Wenn man an Tierbabys denkt, fallen einem Hundewelpen, Katzenjunge oder andere, kuschelige Geschöpfe ein. Faultiere erscheinen vor dem inneren Augen eher seltener. Und das ist irgendwie echt fies, denn der Faultier-Nachwuchs im Wiener Tiergarten Schönbrunn ist ziemlich niedlich:

Pauline heißt das sieben Monate alte Jungtier, das mitten in der Coronakrise geboren wurde. Eigentlich hätte es – wie bei so vielen anderen Tierbabys im Zoo – eine Attraktion werden sollen, wenn die Gäste das Kleine zum ersten Mal sehen. Jedoch sei das aus mehreren Gründen nicht möglich gewesen, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. In der Zeit, wo der Zoo noch geöffnet war, war das Vogelhaus aufgrund zu schmaler Wege geschlossen. Und nun befinden wir uns bekanntermaßen im zweiten Lockdown. Also entschied der Zoo, Pauline im Netz zu präsentieren.

Faultier-Baby in "Action":

Auch, wenn der Tiergarten zurzeit nicht seinen BesucherInnen offen steht, geht das Leben im Zoo munter voran. In den letzten Monaten sind etwa zwei Orang-Utan-Weibchen eingezogen, die Koalas haben eines und die Nasenbären sogar zwei Jungtiere bekommen und auch bei den Luchsen, Pinguinen und Flamingos gab es Kindersegen. Irgendwie ein beruhigender Gedanke, dass sich die Tiere von der Coronakrise unbeeindruckt zeigen ...

Thema: Tiere

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .