Ressort
Du befindest dich hier:

Gefärbtes Haar: 5 böse Fehler!

von

Gefärbtes Haar (egal ob Strähnchen oder Komplett-Coloration) ist besonders empfindlich. 5 Fehler, durch die du es endgültig zum Brechen bringst.


1. Du wäscht zu oft! © Bild: Thinkstock

1. Du wäscht zu oft!

Der größte Feind von gefärbtem Haar ist: Wasser! Denn die Chemikalien in deinem Haar machen es noch empfindlicher für die austrocknenden Effekte der Haarwäsche. Statt dein Haar also täglich zu shampoonieren, solltest du besser nur jeden zweiten Tag Shampoo verwenden. Wenn du zu besonders schnell fettendem Haar neigst: Trockenshampoo ist eine gute Alternative, da die dabei nur den Ansatz und nicht die angegriffenen Spitzen behandelst. Außerdem solltest du dein Haar nicht mit heißem, sondern nur mit mittelwarmen oder besser noch kaltem Wasser spülen. Merke: Je heißer das Wasser ist, desto schneller verliert auch der Farbton seine Kraft!