Ressort
Du befindest dich hier:

"Desperate Housewives"-Star Felicity Huffman wurde verurteilt

Felicity Huffman wurde als Teil des großen College-Bestechungsskandal angeklagt. Nun hat sich die Schauspielerin für die Vorwürfe schuldig bekannt.

von

"Desperate Housewives"-Star Felicity Huffman wurde verurteilt
© 2019 Getty Images

Die "Desperate Housewives"-Schauspielerin Felicity Huffman hat vor dem Gericht in Boston ihre Schuld im College-Skandal eingestanden. Diesen Entschluss hatte sie zwar schon im April angekündigt, doch, dass es dann vor Gericht auch so sein würde, war natürlich nicht klar. In einem offiziellen Statement hieß es von Seiten der Schauspielerin: "Ich bin mir meiner Schuld bewusst und voller Reue akzeptiere ich die Konsequenzen für meine Handlungen, die ich tragen muss."

Was ist der College-Skandal?

In Amerika werden StudentInnen nicht einfach so in Universitäten aufgenommen, vor allem dann, wenn es sich um private Institutionen wie Harvard, Stanford oder Yale handelt. Für die Aufnahme sind deshalb nicht nur gute Noten von Vorteil, sondern auch außerschulische Leistungen wie etwa Sport. StudentInnen, die keinen guten finanziellen Background haben, müssen sich umso mehr anstrengen, um begehrte Stipendien zu bekommen und trotzdem werden sie ziemlich sicher eine große Summe von Studienkrediten zurückzahlen müssen.

Wenn man sich das vor Augen führt, macht dieser Bestechungsskandal noch wütender. Denn hier haben sich wohlhabende und auch berühmte Eltern zusammengetan, um ihre Kinder auf die Elite-Universitäten schicken zu können. Laut Anklageschrift sollen sie über 25 Millionen Dollar an Bestechungsgeldern in Richtung Unis geschickt haben. Teils mit siebenstelligen Summen sollen sie so dafür gesorgt haben, dass ihre Kinder aufgenommen werden.

Eine große Gruppe an Eltern wurde angeklagt, doch nicht alle bekannten sich als schuldig. So auch "Full House"-Schauspielerin Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli. Sie hatten versucht ihre Töchter als Star-Ruderinnen an die University of Southern California zu schicken, obwohl die Mädchen nichts mit dem Sport am Hut gehabt hätten.

Kommt Felicity Huffman ins Gefängnis?

Laut der Bostoner Staatsanwaltschaft wird das Strafmaß erst am 13. September 2019 bekanntgegeben werden. Die Anklage habe aber für Hoffman eine Freiheitsstrafe von vier bis zehn Monaten gedacht, sowie eine Geldstrafe von 20.000 Dollar. Ob das dann wirklich so klappt, wird man im September sehen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Thema: Society