Ressort
Du befindest dich hier:

Felix: das Wirtshausfestival am Traunsee im Frühlig 2019

Fehlt noch immer die zündende Geschenkidee für Weihnachten? Wir haben einen besonders Tipp: Originell und köstlich zugleich ist das Wirtshausfestival am Traunsee.

von

Felix: das Wirtshausfestival am Traunsee im Frühlig 2019
© brainpark.traunsee

Dass die Gegend rund um den Traunsee eine traumhafte Kulisse bietet, überrascht nicht. Dass sie auch für Genießerinnen und Genießer anziehend wirkt, ist weniger bekannt. Dabei würde man Köstliches verpassen, wenn man im Frühjahr 2019 das Wirtshausfestival nicht als must do in seinem Kalender notiert. Bereits zum zweiten Mal werden die Salzkammergut Seeorte – von Gmunden bis Traunkirchen – zur spektakulären Bühne für eine Vielzahl an spannenden Veranstaltungen.

Drei Wochen lang, zwischen 22. März und 14. April 2019, sind Einheimische und Gäste auf die Spuren der Wirtshauskultur eingeladen. Der kulinarische Bogen spannt sich von Spezialitätenmärkten bis hin zu weltoffener Wirtshausküche mit spannenden Köchinnen und Köchen aus dem In- und Ausland. Workshops, Kochkurse und alpine Märchenwanderungen bereichern das Festival.

Ein Highlight sind auch die „Russischen Nächte“, bei denen eine historische, schon lange leer stehende Villa als Pop-up-Restaurant für kurze Zeit wachgeküsst wird. Starköchinnen und -köche aus Russland und Georgien werden Gäste an nur sechs Abenden – mit entsprechender Musik – zur kulinarischen und romantischen Zeitreise in das Reich des Zaren laden. Danach versinkt die Villa wieder in ihren Dornröschenschlaf. Mit dabei ist in der „Russenvilla“ die georgische Köchin Tekuna Gachechiladze (Tiflis), die in der internationalen Gourmetwelt Kultstatus genießt. Sie wird zusätzlich im Restaurant Bootshaus in Traunkirchen einen georgischen Supra-Abend zelebrieren.

Ein spannender Kontrastpunkt dazu ist die kulinarische Spurensuche im rund 2.000 Jahre alten Kochbuch des Marcus Gavius Apicius, dessen Gerichte von 3-Hauben-Koch Lukas Nagl und einem italienischen Jeunes Restaurateurs-Kollegen in zeitgemäßer Leichtigkeit und Raffinesse präsentiert werden.

Gmundner Frühlingsball

Schon der Startschuss der Veranstaltung ist einer der Höhepunkte: Musik, Show und Kulinarik in bester Stimmung, so lautet das Motto des Gmundner Frühlingsballs im Toscana Congress. Einmal mehr hat sich die Wirtekooperation einiges einfallen lassen, um die Besucherinnen und Besucher zu begeistern:
Einerseits mit einem völlig neuen Musik- & Showprogramm (u.a. Tanzorchester Linz AG, Big Band Syndicate, Take Five, Roither Feuerwehrmusi und die Tanzgruppe Zoner aus Ebensee), andererseits mit einem breiten Spektrum in der Kulinarik: zwölf Buffets samt Begrüßungssekt und Mitternachtsjause!

Veranstaltungsort: Toscana Congress, Infos: congress-gmunden.at

Kochschule am Traunsee: „Frühlings-Kochkurs“

Bei einem Kochkurs in der beeindruckenden Genusskochschule des Landhotels Grünberg am See verfeinern Anfängerinnen und Anfänger sowie Fortgeschrittene ihre Kochkünste, lernen kreativ anrichten und genießen anschließend in gemütlicher Runde.
Mit Produkten aus dem Genussland wie Junglamm, Fische, Schafkäse, Bärlauch, usw.
Natürlich wird anschließend gemeinsam beim 5-gängigen Frühlingsmenü verkostet.

Termine: Freitag, 29. 03.2019, 17.00 bis 21.30 Uhr: „Heimische Fische“
Donnerstag, 4. 04.2019, 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr oder 17.00 bis 21.30 „Knödelküche“
Samstag, 6.04.2019, 13.00 bis 17.30 Uhr: Wildkräuterwanderung am Traunsee Ostufer und anschließend gemeinsames Kochen eines Wildkräutermenüs.
Preis: 118 Euro, Infos: gruenberg.at

Knödelroas im Oldtimerbus von Gmunden nach Ebensee

Wie wäre es mit einer Zeitreise in einem romantischen Mercedes aus dem Jahre 1963 von Gmunden nach Ebensee? Ein Erlebnis, umso mehr, da im Laufe der Tour vier Restaurants entlang der Strecke mit Knödelspezialitäten warten.

Restaurant Fisch und Pasta: Empfang der Gäste um 11 Uhr mit einem Glas Mostbirnen-Sekt als Aperitif, dazu werden feine Knödel mit Bärlauch, Reinanke und Kaviar gereicht. Weiter geht's in die Orther Stub'n. Den Hauptgang der Reise serviert das Restaurant Post in Traunkirchen und den süßen Abschluss macht die Familie Leitner im Restaurant zu Post in Ebensee mit einer süßen Knödelvariation des Hauses.
Preis: 70 Euro pro Person, inkl. Speisen und je einem Getränk
Infos zu allen Veranstaltungen: wirtshausfestival.at