Ressort
Du befindest dich hier:

US-Wörterbuch: Feminismus ist das Wort des Jahres 2017

Das amerikanische Wörterbuch Merriam-Webster hat den Begriff "Feminismus" zu seinem Wort des Jahres 2017 gekürt.

von

Feminismus Wort des Jahres
© unsplash.com/Roya Ann Miller

Feminismus sei 2017 einer der am häufigsten online nachgeschauten Worte des Jahres gewesen, so das US-Wörterbuch Merriam-Webster. Und nicht nur das: Um 70 Prozent sei die Zahl der Online-Suche nach diesen Wort im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Da nur die amerikanischen Online-Suchen gemessen wurden, konnten starke Parallelen zu den Äußerungen von US-Präsident Donald Trump und zu der vermehrte Suchanfrage festgestellt werden.

Ein vermehrtes Interesse am Wort "Feminismus" war auch festzustellen, als Trump-Beraterin Kellyanne Conway sagte, dass sie sich nicht als Feministin sehen würde. Aber auch durch mediale Entwicklungen wie dem Film "Wonder Woman" oder der Hulu-Serie "The Handmaid's Tale" wurde der Begriff öfters gesucht.

Alles nur wegen Trump....

Und nicht zuletzt brachte die #MeToo-Bewegung, die durch Missbrauchsvorwürfe gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein und andere Hollywood-Größen ausgelöst wurde, ein reges Interesse am Feminismus mit. Deren Definition im Merriam-Webster Wörterbuch lautet übrigens: "The theory of the political, economic, and social equality of the sexes / Organized activity on behalf of women's rights and interests"

Die Trump-Regierung inspirierte auch weitere Wörter des Jahres 2017, wie etwa "Complicit" (mitschuldig) bezogen auf alle, die mit Trump zusammenarbeiten, "Recuse" (Wegen Interessenskonflikt zurücktreten) bezogen auf die mutmaßlichen Verbindungen zwischen Russland und Amerika und "Dotard" (dementer Greis) bezogen auf den Präsidenten selbst.

Thema: Feminismus

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .