Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Trio sammelt mit Song Geld für österreichische Frauenhäuser

Während der Corona-Krise wird ein Anstieg von häuslicher Gewalt befürchtet. Diese drei österreichischen Kunstschaffenden sammeln nun Geld mittels Musikvideo.

von

Dieses Trio sammelt mit Song Geld für österreichische Frauenhäuser
© YouTube @Damestream Records

Häusliche Quarantäne, Angst um den Job, die Familie auf engem Raum – das bedeutet auch einen Anstieg der häuslichen Gewalt in Corona-Zeiten. Die Politik ist gefragt: Österreichische Frauenhäuser fordern einen Krisenstab. Hier haben wir genauer über die Situation berichtet. Das Problem: Aktuell sind die Frauenhäuser bereits ziemlich ausgelastet. Um auf die Situation aufmerksam zu machen und Geld zu sammeln, hat sich ein österreichisches KünstlerInnen-Trio etwas Besonderes überlegt.

Fendrich, Dame & Holoubek singen für den guten Zweck

Mit dem Song "Drei vor Zwölf" wollen Lucas Fendrich (Leadsänger der Band "Hunger"), Singer/Songrapper Dame und „Soko Kitzbühl“-Star Katharina Holoubek auf ihre Spendenaktion hinweisen. 5.000 Euro sind das Ziel, bis dato (Stand Freitag 18:00 Uhr) wurden bereits 1.200 Euro gesammelt. Spenden könnt ihr hier.

Der Song "Wake me up, when corona ends", ein Cover des "Green Day"-Songs "Wake me up, when september ends" entstand aus einer anfänglichen Jamsession via Facetime. Nun holen sie uns nicht nur gefühlstechnisch ab, sondern tun auch noch Gutes damit! Chapeau!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .