Ressort
Du befindest dich hier:

Eine Fernbeziehung über Instagram

Sie sind 11.000 Kilometer voneinander entfernt, aber auf Instagram vereint: Mit außergewöhnlichen Bildern, die Nähe und Entfernung gleichzeitig zeigen.

von

Eine Fernbeziehung über Instagram
© instagram.com/shinliart

Fernbeziehungen sind immer hart. Ständig denkt man daran, was sie oder er gerade macht. Und ist frustriert, dass man so viele Augenblicke nicht mit der doch wichtigsten Person im Leben teilen kann. Aber zumindest ein Stückchen weit schaffen dies Danbi Shin und Seok Li trotz 11.000 Kilometern Entfernung. Denn sie teilen ihre Momente in einem gemeinsamen Instagram-Account.

Sie ging beruflich nach New York, er blieb zurück in Seoul. Um die getrennte Zeit zumindest virtuell zu überbrücken, treffen sich die beiden Liebenden mit ihrem Fotoprojekt „Half & Half“. Damit halten beide entweder idente Zeitpunkte oder Motive in ihrer Umgebung fest und vereinen diese dann in wunderbaren Bildern stellvertretend auf instagram.com/shinliart:


Steckst du ebenso in einer Fernbeziehung? Dann haben wir hier 5 Tipps für euch!