Ressort
Du befindest dich hier:

Vor- und Nachteile einer Fernbeziehung

Verlieben ist schön. Wenn der Schatz aber nicht gerade ums Eck bzw. in derselben Stadt wohnt, womöglich sogar nicht einmal im selben Land, dann wird die Sache schon etwas heikler. Doch kein Grund zur Sorge: Zu den vielen Nachteilen kommen auch einige Vorteile, die eine Fernbeziehung so mit sich bringt.

von

fernbeziehung
© Photo by istockphoto.com

Vorteile

1. "Ich bin so frei"

Freiheit. Ein Schlagwort das wohl heutzutage jede zweite Beziehung als A&O predigt. Wer eine Fernbeziehung durchlebt, kann sich freuen, denn hier hat man genug Freiraum. Egal ob es der Afterwork-Wein während der Woche oder die längeren Arbeitszeiten im Büro sind, oder aber das Familienessen auf das der Partner ohnehin immer weniger Bock hat. Tun und lassen zu können, wann man es will und vor allem wo und mit wem - das ist Freiheit.

2. "Endlich hab' ich meine Ruhe"

Rückzugsorte sind in einer Beziehung wichtig. Blöd nur wenn die Miete zu hoch und das Gehalt zu niedrig ist, um sich einen eigenen Raum in den vier Wänden zu gönnen. Das Problem hat man bei Fernbeziehungen natürlich nicht. Denn hier sieht man sich nur tageweise und hat die restliche Zeit, Zeit für sich.

3. "Ich vermisse dich!"
Wer sich vermisst, hat besseren Sex. Glaubst du nicht? Ist aber so. Denn durch das Vermissen, kommt die Sehnsucht und wer sich nach langer Zeit endlich wieder sieht, kann es kaum erwarten...

4. Quality-Time

Eine weitere Tatsache ist, dass die gemeinsam verbrachte Zeit, deutlich mehr geschätzt wird. Immerhin ist diese Zeit kostbar, da sie leider viel zu schnell vergeht. Daher wird jede Stunde ausgekostet und genossen.

fernbeziehung

Nachteile

1. Weg vom Alltag

Wer nicht mitbekommt, was im Leben des Partners passiert, wird schnell den Faden verlieren. Denn es kann schon mal passieren, dass das Telefonat am Abend ausfällt und dann hört man sich plötzlich 2 Tage nicht. Was bei der jeweiligen Person in dieser Zeit womöglich gerade passiert, kann und wird in der Regel nicht Wort für Wort erzählt und somit hat der Partner wenig Teil am Leben des anderen.

2. Freiheit

Zu viel Freiheit in einer Beziehung kann gefährlich werden. Denn wer dauernd ohne Freund oder Freundin unterwegs ist, wird zur potenziellen Beute für Singles. Tatsache!

3. Horrormoment: Abend!

Tagsüber mag man sich durch Arbeit, Termine und sonstige Verpflichtungen vielleicht schön ablenken lassen. Doch am Abend wird es dann ganz besonders schlimm. Denn nach Hause zu kommen, in eine leere Wohnung, eventuell sogar für sich alleine kochen zu müssen und als Gesprächspartner den Fernseher anzuglotzen, hat aber auch wirklich nichts....

4. "Schatz, ich komm' das Wochenende doch nicht!"

Absolutes Worst-Case-Szenario, wenn man es einmal nicht schafft, sich zu sehen. Alle die das Gefühl bzw. diese "Absage" schon mal erlebt oder erteilt haben, werden es verstehen.

5. "Ihr Kreditkartenlimit wurde gerade überzogen"

Diese lästige und anstrengende Herumfahrerei geht nicht nur auf die Nerven, sondern vor allem auch ins Geld. Ist leider so.

6. "Alleineschlafen ist doof!"

Das kennt wohl jeder, der in einer Beziehung ist ... Was heißt "in einer Beziehung"... Das kennen auch Singles leider nur zu gut!