Ressort
Du befindest dich hier:

Festival-Trend: Ein Po voll Glitter

Nein, alltagstauglich ist anders. Aber Festivals sind Flucht aus dem Alltag. Der neueste Trend: #glitterbootys - Frau trägt Glitter auf dem Po.

von

Festival-Trend: Ein Po voll Glitter
© Instagram/thrillsoftomorrow

Coachella, Novarock, Sziget, Summerjam, Frequency oder das grandiose Lighthouse! Egal, auf welches Festival du es heuer schaffst, eines steht fest: es wird glittern. Pailletten, Glitzer-Spray und kleine Strass-Steinchen gehören sowieso schon länger zur Standard-Ausstattung modisch auffälliger Festival-Besucher – aber in diesem Jahr darf eine Körperregion funkeln, die wir sonst nicht so im Fokus haben.

Glitzer-Spray auf dem Popo gilt als neuer Super-Trend! Was zunächst eher schräg und möglicherweise sogar etwas vulgär klingt, sieht zu Shorts tatsächlich hübsch aus – vorausgesetzt, man bringt ein wenig Make-up-Talent mit. Wie die Künstlerin Mia Kennington, die den #glitterbootys-Trend auf Instagram auslöste:

So gelingt der #glitterbooty

Du benötigst entweder Körperkleber (gibt es im Drogeriemarkt) und Glitzerstaub, den du dann dicht auf die mit Kleber bestrichenen Stellen puderst. Oder du trägt erst Thermalwasser auf die Oberschenkel und den Po-Ansatz auf und arbeitest dann mit Glitzer-Spray, den du aus 30 Zentimeter Entfernung von einer Freundin aufsprühen lässt. Lass dich Sache etwas antrocknen und klebe dann einzelne Pailetten oder Schmucksteine als Verzierung auf.

Wenn dir der #glitterbooty etwas zu gewagt ist (wir finden ihn kess, gehen aber persönlich nicht mit), dann kannst du den Glitzer-Effekt natürlich auch auf dezenteren Stellen wie den Oberarmen oder am Dekolletè auftragen:

Thema: Make-up