Ressort
Du befindest dich hier:

Fettiger Ansatz? Diese 3 Frisuren kaschieren!

Wir zeigen euch drei coole und einfache Star-Hairstyles, mit denen man ungewaschene Haare gut verstecken kann. Probier mal diese SOS-Looks.

von

bella hadid, model, style, bella hadid style, hairstyle
© Getty Images / Dimitros Kambouris

Fettiger Ansatz? Ugh, nervig. Die Haare hängen strähnig herunter und man fühlt sich nicht mehr unbedingt wohl, wenn man sie offen trägt. Wir kennen es alle. Natürlich gäbe es die Möglichkeit, in die Dusche zu hüpfen und sie zu waschen... Aber manchmal fehlt uns einfach die Zeit (und, ganz ehrlich: auch oft die Lust dazu), die Haare komplett neu zu stylen. Wir haben deshalb drei coole und easy Frisuren für euch zusammengesucht, mit denen man einen fettigen Ansatz kaschieren kann. Das Geheimnis ist der Sleek-Look. Und der ist dank Bella Hadid und Co gerade total angesagt!

1. Sleek Low Bun

Der Sleek Low Bun ist ganz klar einer unserer absoluten Lieblings-Looks! Der Grund? Es fliegen keine lästigen Strähnen ins Gesicht und er bleibt den ganzen Tag in seiner Form. Außerdem geht er megaschnell: Scheitel ziehen, Scrunchie drauf, mit Haarspray fixieren, fertig. Ein cooler (und praktischer!) Hairstyle in unter einer Minute.

Entweder man trägt ihn mit Mittelscheitel wie Model Hailey Bieber...

hailey bieber, sleek low bun, hailey bieber hair, haare, celebrities, justin bieber
© Getty Images

...oder aber mit Seitenscheitel wie Schauspielerin Zendaya:

zendaya, sleek low bun, hairstyles, stars, celebrities
© Getty Images

2. Hoher Pferdeschwanz

Sängerin Ariana Grandes Signature Hairstyle geht einfach immer! Diese Frisur erfordert zwar ein bisschen Bizepsarbeit, weil man alle Haare so streng wie möglich nach oben kämmen muss, aber abgesehen davon ist auch diese Frisur super einfach und total praktisch.

ariana grande, sleek ponytail, ariana hair, superstar,
© Getty Images

Für einen edgy Twist macht man es am besten wie Model Bella Hadid: Die vordere Haarpartie wird zu einem tiefen Seitenscheitel gekämmt. Anschließend wird die Strähne über die Stirn hinters Ohr gelegt. Die restlichen Haare wie gehabt nach oben kämmen. Zum Schluss wird alles festgesprayt. Perfekt für einen nicht mehr ganz so frischen Ansatz.

© Getty Images

3. Halbe Zöpfe

Den klassischen halben Zopf kennen wir ja schon. Sängerin Madison Beer probiert mal was Neues und trägt statt einem einfach zwei. Je strenger man sie zurückkämmt, desto weniger sieht man, dass der Ansatz fettig ist. Wo wir wieder beim Sleek-Look wären...

Themen: Haare, Star-Style