Ressort
Du befindest dich hier:

Pflege: Die besten Feuchtigkeitscremen für den Sommer

Gerade im Sommer haben wir oft mit unserer Gesichtshaus zu kämpfen. Hitze und Feuchtigkeit machen unsere Haut klebrig - dabei dürfen Sonnenschutz und Feuchtigkeit aber auch nicht zu kurz kommen ... eine Krux.


Pflege: Die besten Feuchtigkeitscremen für den Sommer
© Photo by freestocks.org on Unsplash

Wir lieben den Sommer. Wirklich. Für unsere Gesichtshaut bricht in den wärmeren Monaten aber eine harte Zeit an. Feuchtigkeit und Hitze machen sie klebrig. Wir schmieren Schicht um Schicht Sonnenschutz auf die Gesichter und auch die Feuchtigkeitscreme will nach wie vor aufgetragen werden. Denn obwohl sich unsere Haut im Sommer oft fettig anfühlt, braucht sie weiterhin Feuchtigkeit.

Was viele aber nicht wissen: Die Feuchtigkeitscreme sollte im Sommer gewechselt werden. Anstatt schwerer Cremen tun uns in der Hitze leichtere Formeln wie Seren und Gele gut. Die sorgen auch dafür, dass unser Make-up nicht so schnell dahinschmilzt.

Ein paar unserer liebsten Sommer-Cremen. Mit Klick auf das Bild kannst du die Produkte übrigens gleich nachshoppen!

Feuchtigkeitscremen für den Sommer

Neutrogena ist so etwas wie unser Favorit im Drogeriemarkt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super und auch die Hydro Boost-Linie überzeugt uns! Das Serum - aber auch das Gel der Serie - sind superleicht, polstern die Haut mit Hyaluron-Säure auf und versorgen uns mit Feuchtigkeit.

Die Konsistenz des Clinique Jellys ist ebenfalls richtig angenehm Plus: Es gibt verschiedene Versionen der feinen Wasser-Gel-Textur. Wir benutzen derzeit am liebsten die orange Version mit Taurin. Die verleiht unserer Haut einen extra Frischekick. Die "Custom-Blend-Chemistry-Technologie" sorgt dabei dafür, dass die aktiven Wirkstoffe in der Flasche von der Basis isoliert bleiben und erst bei jeder Anwendung frisch kombiniert werden.

Nicht nur die Verpackung ist bei der Shiseido Waso schön, sie überzeugt auch mit dem Inhalt. Die gelige Creme wird von der Haut regelrecht aufgesaugt und tut besonders nach einem langen Sonnenbad gut. Dabei scheint sich die Creme auch richtigehend in größere Poren zu setzen und lässt das Hautbild besonders fein und glatt wirken!

Noch so ein Alleskönner: Das pHenomenal Gel versorgt unsere Haut nicht nur mit Feuchtigkeit, es hilft auch den pH-Wert unserer Haut auszubalancieren und zu stabilisieren. Außerdem lässt die Textur unsere Haut ebenfalls glater erscheinen.

Leider nicht ganz billig, aber sein Geld wert: Das gelartige Produkt mit glättenden, feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Vitamin B, japanischer Alge sowie Hyaluron- und Aminosäuren polstert zudem mithilfe von Kollagen die Haut auf. Unbedingt in den nächsten Urlaub mitnehmen

Das könnte dich auch interessieren: