Ressort
Du befindest dich hier:

Die Geschichte vom sexy Feuerwehrmann und dem Rettungshund

Sie posierten gemeinsam für einen Kalender für einen guten Zweck. Und danach musste dieser Feuerwehrmann "seinen" Hund einfach adoptieren.


Kalendar Charleston Animal Society
© Charleston Animal Society

Sie retten beide Leben: Rob Tackett als Feuerwehrmann und Kimber als Therapiehündin. Für einen Kalender der Charleston Animal Society posierten die beiden in einem Foto und fassten sofort Vertrauen zueinander.

Denn eigentlich ist die junge Hündin sehr scheu und näherte sich selten anderen Menschen. Aber bei Rob schien der Funke sofort überzuspringen und sie kuschelte sich sogar in seine Arme.

Sexy Feuerwehrmann plus niedlicher Hund = Wer könnte da widerstehen?

Kimbers eigentlicher Besitzer ist ein ehemaliger Soldat, der mehrere Einsätze im Irak und in Afghanistan hatte. Nach seiner Heimkehr in die USA litt Steve Hall jedoch an posttraumatischer Belastungsstörung und der kleine Hund sollte ihm dabei helfen, seine Ängste unter Kontrolle zu kriegen. Vor wenigen Monaten jedoch wurde er schwer krank und musste am Rücken sowie Hals operiert werden. Er wusste, er könne sich nicht mehr um seine vierbeinige Begleiterin kümmern. Und daher wandte er sich an Tackett, weil er sich an die besondere Beziehung der beiden erinnerte.

Es brach ihm zwar das Herz, aber er wusste Kimber wäre in guten Händen. Und so adoptierte Rob die Schäferhündin, die seitdem nicht mehr von seiner Seite weicht - außer, sie geht ihrem Job nach und besucht andere Veteranen, um deren Kriegstraumata besser verarbeiten zu können.

Kalendar Charleston Animal Society
Kalendar Charleston Animal Society
Kalendar Charleston Animal Society
Thema: Tiere

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .