Ressort
Du befindest dich hier:

Feuriger Fischtopf "Sakana-Jiru"

Hier eine leckere Rezept-Idee aus Fernost: Feuriger Fischtopf "Sakana-Jiru". Wir wünschen gutes Gelingen und natürlich einen guten Appetit!


Feuriger Fischtopf "Sakana-Jiru"
© Corbis

Zutaten:

• 150 g Garnelen
• 250 g verschiedene Fischfilets (Lachs, Angler, Thunfisch etc.)
• Saft von 2 Limetten
• 4 EL Hondasi oder Dashi (japanische Instant-Fischbouillon - gibt's im Asia-Shop)
• 100 g Sojasprossen
• 100 g Zucchini
• 100 g Lauch
• 100 g Chinakohl
• 100 g Karotten
• 2 Zehen Knoblauch
• 1 Liter Wasser
• 4 EL gehacktes Koriandergrün
• Salz, Pfeffer, gemahlener Chili
• Als Garnitur: 4 gegarte Garnelen
• 4 Stangen Zitronengras

Zubereitung:

• Die Garnelen schälen und den Darm entfernen: Dafür mit einem scharfen Messer die Tiere längs aufschneiden und den schwarzen Darm herausziehen. Garnelen gründlich waschen und abtropfen lassen.

• Die gehäuteten und entgräteten Fischfilets in fünf Millimeter dicke Streifen schneiden.

• Garnelen und Fisch mit Limettensaft beträufeln und kalt stellen.

• Das Gemüse waschen. Sojasprossen bleiben ganz; Zucchini, Lauch, Chinakohl und Karotten in Streifen schneiden; Knoblauch fein hacken.

• Das Wasser mit dem Instant-Bouillonpulver zum Kochen bringen. Gemüse und Knoblauch einlegen und die Suppe nochmals aufkochen. Die Hitze reduzieren. Fisch und Garnelen vier Minuten in der Suppe garziehen lassen.

• Die Suppe mit Salz, Pfeffer, gehacktem Koriander und Chilipulver kräftig abschmecken.

• Als Garnitur je eine Garnele auf eine Stange Zitronengras spießen und über die Suppenschale legen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .