Ressort
Du befindest dich hier:

Filter-Verbot für Influencer auf Instagram?

Natürlichkeit? Nicht auf Instagram! Dank zahlreicher Filter werden Gesichter perfekt gezaubert. Um vom unerreichbaren Schönheitsideal wegzukommen, posten Frauen in der #FilterDrop-Challenge ihre "echten" Gesichter. Und haben damit plötzlich auch etwas ganz anderes ausgelöst ...

von

Filter-Verbot für Influencer auf Instagram?
© iStock

Auf Instagram sehen wir nur mehr glatte Haut, strahlend-weiße Zähne, üppiges Haar: Alle wirken makellos und perfekt - und das obwohl die Realität eine andere ist. Dazu braucht's gar kein aufwändiges Make-up oder eine Schönheits-OP: Filter genügen. Und mit einem Klick verschwinden Pickelchen, Augenringe und Doppelkinn. Nasen werden klein und zart, die Haut prall und glatt.

Diese scheinbare und klischeehafte Perfektion gibt es allerdings nur am Bildschirm. Vorm Spiegel daheim sieht das dann anders aus. Kein Wunder, dass sich viele fragen: "Was stimmt nicht mit mir, dass ich diesen virtuellen Bildern nicht entspreche?" Und bei einigen kratzt das auch am Selbstwertgefühl sinkt.

#FilterDrop-Challenge auf Instagram

Eine Initiative auf Instagram will das ändern: Die Maskenbildnerin Sasha Louise Pallari startete jetzt die #FilterDrop-Kampagne. Sie ermutigt andere, ihre Gesichter ganz natürlich zu zeigen – im Vergleich zu den geschönten Filter-Bildern. Diesem Aufruf folgten weltweit bereits die unterschiedlichsten Frauen.

Britischer Werberat greift ein

Aber es gab noch eine weitere, erfreuliche Konsequenz: Der britische Werberat (Advertising Standards Authority) hat sich eingeschaltet und die Löschung von Instagram-Postings einiger InfluencerInnen gefordert. Denn vor allem bei der Präsentation von Kosmetik oder Pflege würden Filter das Endresultat verfälschen, da sie "den Effekt irreführend übertreiben, den das Produkt erzielen konnte". Es wird stattdessen empfohlen, dass Marken, InfluencerInnen oder Prominente überhaupt keine Filter auf Fotos anwenden, die für Schönheitsprodukte werben.

Zumindest für Großbritannien bedeutet das Hoffnung auf Menschen, die sich so zeigen, wie sie wirklich aussehen. Eine Entwicklung, die wir uns weltweit wünschen!