Ressort
Du befindest dich hier:

Firts-Lady Michelle Obama strebt selbst kein Präsidentenamt an

US-First-Lady Michelle Obama will nicht in die Fußstapfen ihres Mannes treten und eines Tages Staatsoberhaupt der USA werden.


Firts-Lady Michelle Obama strebt selbst kein Präsidentenamt an
©

"Präsident zu sein, das ist wirklich harte Arbeit, und es ist eine wichtige Arbeit", sagte Obama bei einem Besuchertag im Weißen Haus auf die Frage eines Kindes. Damit bleibt US-Außenministerin Hillary Clinton vorerst wohl die einzige Ex-First-Lady, die ins Rennen um das Präsidentenamt ging. 2008 hatte sie im Vorwahlkampf der Demokraten gegen den derzeitigen US-Präsidenten Barack Obama verloren.

Obama stellt sich am 6. November zur Wiederwahl. Seine Frau ließ am durchblicken, dass sie mit einem Sieg ihres Mannes rechnet. "Wenn seine Amtszeiten vorbei sind, werden wir andere wichtige Dinge tun, weil es so viele Wege gibt, auf denen man etwas für dieses Land und diese Welt tun kann, auch wenn man nicht Präsident der Vereinigten Staaten ist", sagte Michelle Obama. Für sie selbst seien andere Dinge wichtiger, als Präsidentin zu sein.

(apa/red)