Ressort
Du befindest dich hier:

"Aktivitätslevel gestiegen": Mann beim Fremdgehen durch Fitnesstracker entlarvt

Stell dir vor, du hast deinen Fitness-Account mit dem deines Partners synchronisiert und du siehst plötzlich um 4 Uhr früh, dass er körperlich aktiv ist...

von

"Aktivitätslevel gestiegen": Mann beim Fremdgehen durch Fitnesstracker entlarvt
© iStock

Ganz ehrlich: Diese Geschichte ist der pure Horror. Nein, sie nimmt keine schicksalshafte Wendung, in der sich herausstellt, dass der Freund dieser Frau im Club zu seinem Lieblingssong abging und deshalb sein Aktivitätslevel um 4 Uhr früh stieg. Nein, dieser Kerl war dumm genug (entschuldigt bitte die Ausdrucksweise), um sich zu verraten. Er hatte beim Sex mit einer anderen Frau nämlich vergessen, sein Fitnessarmband abzunehmen, dessen Account mit dem seiner Freundin verbunden war. Das Paar synchronisierte nämlich seine Konten, um sich gegenseitig zu motivieren.
Went damn wrong – hätten wir jetzt mal gesagt.

Betrüger flog auf

Woher wir das alles so genau wissen? Jane Slater, ihres Zeichen Sport-Reporterin für die NFL, hat diese Geschichte (traurigerweise ihre Geschichte) auf Twitter erzählt. Dabei ging es in dem Thread um eine ganz einfache Frage: "Ist es okay, dem oder der Liebsten zu Weihnachten ein Fitnessarmband zu schenken?!". Lassen wir jetzt mal so stehen... Auf alle Fälle mischte sich Jane in die Diskussion ein und erzählte, dass auch sie vor vielen Jahren mit einem Fitbit-Armband *beglückt* wurde. Die anfängliche Idee, sich gegenseitig zu motivieren, gefiel dem sportlichen Paar. Bis...

"...er sich eines Nachts nicht gemeldet hat, dann aber um 4 Uhr morgens plötzlich sein körperliches Aktivitätsniveau in der synchronisierten App anstieg. Tja, ich wünschte wirklich, die Geschichte wäre nicht real", so die Reporterin auf Twitter. Das Fitnessarmband zeigt eben nicht nur dein Cardio-Training am Laufband auf, sondern JEGLICHE körperliche Aktivität. Tja, muss man halt auch erst einmal wissen! Wie die ganze Geschichte ausging, behält Jane dann doch für sich. Fest steht: Mit dem Fremdgeher ist die Sportreporterin nicht mehr zusammen. Und zwar schon so lange nicht, dass sie mittlerweile über diese Story lachen kann.

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden