Ressort
Du befindest dich hier:

Fitness-Wahn: "Genießt lieber die Zeit mit eurem Baby"

Nach der Schwangerschaft haben viele Mütter den Stress, wieder in ihre alten Jeans zu passen. Fitnesstrainerin Brittany aber plädiert für eine Fitness-Pause.

von

fitness bloggerin
© Photo by Brittany Nooan via Instagra,

Bei Models wie Behati Prinsloo scheint eine Schwangerschaft keine Spuren zu hinterlassen. 9 Monate lang wächst der Bauch, dann kommt das Baby zur Welt und innerhalb von gefühlten 2 Tagen haben sie wieder die perfekte Bikini-Figur.
Der Druck, dem alle "Normalo-Frauen" ausgesetzt werden, ist enorm. Immerhin scheint es doch so schnell und einfach zu gehen, nach der Schwangerschaft wieder das alte Gewicht zu erlangen.

Bloggerin und Fitnesstrainerin Brittany Noonan ist seit einem Jahr Mutter einer Tochter und hat den perfekten Rat für alle frisch gebackenen Mamas. "Genießt die Zeit mit eurem Baby und rennt nicht direkt nach der Nabelschnur-Trennung ins Fitness-Studio." Sie meint nämlich, dass dieser Stress, den sich die Mütter damit machen, nicht nur auf die Psyche, sondern auch auf den Körper und die Gesundheit geht. "Der Körper braucht Zeit um sich zu erholen!"

»Unsere Körper sind verschieden. Daher sind auch die Schwangerschaften und Geburten nicht gleich. Lasst euch nicht unter Druck setzen von Social Media Kanälen und der Werbung.«

Brittany selbst, die mit Fitness ihren Lebensunterhalt verdient, hat ebenfalls eine Gym-Pause eingelegt. Ganze 10 Wochen verzichtete sie auf das Training im Fitness-Studio.
"Hör auf deinen Körper und spüre, wie er sich anfühlt. Vielleicht dauert es auch viel länger, bis du wieder bereit bist".

Keine Sit-Ups

Und es gibt auch einen Fitness- und Trainingstipp der Bloggerin. Wer gerne Sit-Ups und Liegestütze macht, der sollte damit nach einer Schwangerschaft ganze 6 Monate warten. "Der ganze Unterleib muss sich erst erholen".