Ressort
Du befindest dich hier:

Fitness-Trend: Krav Maga

Krav Maga ist ein relativ neues, modernes und äußerst effektives Selbstverteidigungs- und Nahkampfsystem auf das auch Stars wie Brad Pitt, Angelina Jolie, Daniel Craig, Tom Cruise & Co schwören.

von

krav maga, fitnesstrend, kickboxing, boxen, selbstverteidigung, kampfsport
© Photo by studio1901/Thinkstock/iStock

Für ihren neuen gemeinsamen Film "By The Sea" müssen Angelina Jolie und Brad Pitt derzeit ziemlich viel und hart trainieren. Und so sind auch die beiden Hollywood-Stars auf einen Trend gestoßen, den viele ihrer Kollegen, wie beispielsweise Tom Cruise, Daniel Craig, Harry Styles, Liam Pyne und Clint Eastwood, schon lange machen: Krav Maga .

Und inzwischen hat das Krav Maga-Fieber sogar die Kinder des Paares gepackt: "Die ganze Familie lernt die Bewegungen, selbst die ganz Kleinen praktizieren die kinderfreundlichen Übungen. Und Brad macht Krav Maga jeden Tag für 45 Minuten und konnte so extrem viel Gewicht verlieren bzw. ordentlich Muskeln aufbauen", so ein Freund der Familie im Interview mit der britischen Zeitung Daily Mirror .

krav maga, fitnesstrend, kickboxing, boxen, selbstverteidigung, kampfsport

Was ist Krav Maga?
Krav Maga wurde in den frühen 40ern von Imi Lichtenfeld in Bratislava entwickelt. Nach seiner Flucht nach Palästina wurde Imi in Israel Nahkampfausbilder der israelische Armee und unterrichtete unter anderem auch Krav Maga.
Das Kampfsportprogramm zählt heute zu den anerkanntesten und effektivsten Selbstverteidigungssystemen und ist auch Bestandteil der Ausbildung der israelischen Sicherheitskräfte, dem Militär und der Polizei in Israel.

Es geht vor allem darum, in kürzester Zeit das höchste Niveau an Kraft und Konzentration zu erreichen, um gewalttätige Situationen und den psychischen Druck perfekt zu meistern.
Neben dem sportlichen Muskel-Aufbau-Effekt geht es bei Krav Maga vor allem auch um die Stärkung von Konzentration, Selbstvertrauen, Verteidigungsbereitschaft und geistige sowie körperliche Fitness.

Krav Maga als Sportprogramm?
Krav Maga wurde entwickelt, um vor allem auch weniger trainierte Menschen innerhalb kürzester Zeit auf ein hohes Niveau in der Selbstverteidigung zu bringen. Gerade auch deshalb ist es, unabhängig von Alter und Geschlecht für jeden erlernbar, selbst wenn diverse Einschränkungen oder Verletzungen bei Personen vorliegen. Immerhin kann jeder Opfer eines Angriffs bzw. Überfalls werden.
Bei Krav Maga werden Techniken aus den Bereichen Boxen, Kickboxen, Aikido, Messerkampf, Stockkampf, Bodenkampf, Karate, Judo und Jiu-Jitsu vereint. Im Training geht es vor allem darum, die natürlichen menschlichen Reflexe so zu schulen, dass sie in bedrohlichen Situationen effektiv eingesetzt werden können.
Es geht bei Krav Maga nicht darum, spezielle Abläufe einzuhalten oder einzustudieren, sondern die gelernten Grundbewegungen werden mit anderen dynamischen Zügen kombiniert und an die Situation angepasst. Schlagwort: Improvisation!

fitness, krav maga, selbstverteidigung, fitnesstrend, boxen

Kommentare

Einfach-Selbstverteidigung.at

Ich bin selbst begeistert von Krav Maga, es ist für mich das effektivste Selbstverteidigungs-System das ich kenne.

SPORTPROGRAMM
Wenn jemand die Techniken von Krav Maga nicht 100% richtig beherrscht, lernt man sich mit stundenlangem Einschlagen auf den Sandsack o.ä. eigentlich nur falsche Bewegungen ein. Und es ist richtig schwer, sich diese falschen Dinge wieder abzugewöhnen.