Ressort
Du befindest dich hier:

Fitness-Trends 2014

Du hast dir vorgenommen, im neuen Jahr mehr Sport zu machen, ein paar Kilo abzunehmen oder allgemein fitter zu werden? Kein Problem: Wir verraten dir jetzt schon die wichtigsten Fitness-Trends 2014!

von /

Fitness-Trends 2014
© NewMoove

Mehr Sport treiben steht alle Jahre wieder ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze. Warum testest du 2014 nicht mal ein neues Trend-Workout? Welche das im neuen Jahr sind, steht jetzt schon fest. So viel sei verraten: Der Hype um Pilates und Dance Workouts wie Zumba scheint vorbei zu sein!

Top-Platzierung für Intervalltraining.

Laut einer aktuellen US-Studie, für die weltweit rund 4.000 Fitnessexperten befragt wurden, steht High-Intensity Interval Training (HIIT) auf Platz 1 der Fitness-Trends 2014. Intervalltrainings wie Crossfit oder Power 90 Extreme (P90X) sollen in möglichst kurzer Zeit ein Maximum an Kalorien verbrennen. Während des Trainings wechseln sich hochintensive Phasen mit kurzen Ruhepausen ab. Zusätzlicher Pluspunkt: HIIT ist ideal für Menschen mit eher knappem Zeitbudget geeignet: Eine fatburn-intensive Trainingseinheit dauert normalerweise nicht länger als 30 Minuten. Auch bei unserem Partner NewMoove kannst du dich mit dem "Total Body Drill Workout" durch hochintensive Intervalle aus Kraft-, Ausdauer-, Bauch- und Core-Bewegungen an deine Grenzen bringen.

© Video: NewMoove

Teste das Programm zunächst 1 Woche gratis unter newmoove.com.

Back to the basics.

Auf Platz 2 der Fitness-Trends 2014: Body Weight Training. Bei dieser cleveren Trainingsmethode nutzt du deinen eigenen Körper als Gewicht. Das macht teures Equipment überflüssig und fördert Muskelkoordination und Körperwahrnehmung. Ebenfalls unter den Favoriten der Experten: Functional Training, das mit ganzheitlichen Bewegungen für mehr Kraft und Körperstabilität sorgt sowie Core-Training zur Kräftigung der Körpermitte. Unser Tipp: Der Einsteigerkurs "Bodyshape Basic Steps" kombiniert Übungen, die die Rumpfmuskulatur stärken, mit einem ganzheitlichen Workout, das deinen Kreislauf richtig in Schwung bringt. Für Fortgeschrittene empfehlen wir den Kurs "The Flow".

All time favorite: Yoga.

Yoga hält sich seit Jahren in den Top 10 der Fitness-Trends und taucht auch 2014 wieder im Ranking auf. Das traditionsreiche Workout mit indischen Wurzeln kannst du inzwischen in allen möglichen Variationen praktizieren. Ob Power Yoga, Yin Yoga, Bikram oder Ashtanga, der Trendsport entspannt Körper und Geist. Perfekt für zu Hause sind die NewMoove -Yoga-Kurse, die mit unterschiedlichen Schwierigkeitslevels ideal auf die Bedürfnisse von Einsteigern, Fortgeschrittenen und Profis abgestimmt sind.

Make it personal.

Ein weiterer Fitness-Trend 2014: Personal Training! Medizinische wie kommerzielle Fitnessanbieter setzen immer häufiger auf Coaches, die das Training individuell begleiten. Auch bei NewMoove steht dir dein eigener Personal Trainer jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Last but not least: Neben Outdoor-Training wie Wandern oder Kajakfahren liegen nächstes Jahr auch Boot Camps im Trend. Die Power-Kurse, bei denen ein Drill Instructor den Ton angibt, kombinieren schweißtreibende Kraftübungen mit effektivem Herzkreislauf-Training.

Jetzt Gratistest sichern!
Neugierig geworden? Dann teste den Kurs Boot Camp Einsteiger – ein ultimatives Ganzkörpertraining, bei dem du definitiv ins Schwitzen kommst! Melde dich für einen Gratistest bei unserem Partner NewMoove, dem führenden Online Fitness-Studio und trainiere ganz einfach zu Hause vor Fernseher, PC oder Tablet. Wähle aus über 300 Kursen. Jetzt 1 Woche gratis testen unter newmoove.com.

Themen: Fitness, Workout