Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Victoria's Secret-Model verrät seinen Fitnessplan

Wie bringt sich ein Model für die "Victoria's Secret"-Show in Form? Victoria Lee verrät es. Du brauchst Zeit und Energie. Aber: Es ist nicht unmöglich!

von

Dieses Victoria's Secret-Model verrät seinen Fitnessplan

Topmodel Victoria Lee teilt ihren Trainingsplan

© Instagram/VictoriaLee

Gleich vorweg: Der Trainingsplan, mit dem sich das australische Topmodel Victoria Lee vor der "Victoria's Secret"-Show in Form bringt, ist umsetzbar. Mit viel Zeit, Disziplin und Energie. Aber selbst wenn du all das aufbringst: Es wäre eine Illusion zu glauben, dass die eigene Figur dann so aussieht wie jene der Laufsteg-Gazellen. Denn da gibt es schon auch eine genetische Disposition, einen Körper- und Knochenbau, der ausgesprochen schmal und feingliedrig sein muss.

Aber etwas für die Fitness zu tun und die Silhouette zu shapen, daran ist mal nichts falsches. Weshalb wir uns trotzdem für den Trainingsplan der schönen Victoria Lee interessieren.

Victoria Lee: So bringt sich das "Victoria's Secret"-Model in Form

Täglich 1 1/2 Stunden arbeitet das "Victoria's Secret"-Model im Gym am Bodytoning. Dazu gehören Übungen mit dem Körpergewicht oder leichten Hanteln und Expandern. Damit das Training aber nicht zu einheitlich wird, besucht sie zusätzlich Tanz-Klassen. "Ich möchte meinen Körper nicht überstrapazieren, sondern verschönern. Zu viele Muskeln sind für den Model-Job nicht dienlich, aber der Körper soll definiert und straff sein," so Victoria gegenüber der australischen "Daily Mail". Außerdem sagt die Australierin: "Ich brauche realistische Ziele. Es darf kein Programm sein, das ich nicht durchhalte." Drei Mal pro Woche eine zusätzliche Stunde Cardio-Training wie Laufen oder Radfahren komplettiert das Programm.

Auch ihre Ernährung hat die 27-Jährige umgestellt. "Ich halte keine Diät, das wäre bei dem intensiven Training kontraproduktiv. Außerdem sollen wir Models für die Show gesund aussehen – und nicht verhungert." Victoria Lee achtet deshalb darauf, ihren Körper gut zu versorgen. "Zucker habe ich reduziert, außerdem esse ich jetzt viel gedünstetes Obst und Gemüse, Quinoa-Salat, Avocados, Fisch und Reis." Ab und zu gönnt sie sich ein Stück Schokolade, "denn kompletter Verzicht wäre nicht gut."

Trotzdem freut sie sich schon, wenn die Show vorbei ist. "Ich freu emich echt schon auf ein fettes Sandwich mit Steak und Ei und Pommes!" Sie kommt nämlich jeden Tag nach dem Training an einem Foodtruck vorbei. "Es duftet himmlisch nach Sünde!"

Sieh hier: Das Rezept für Quinoa-Salat

© Video: WOMAN