Ressort
Du befindest dich hier:

Fitnesstrend: Stiletto-Yoga

2014 beginnen wir mit einem neuen Fitnesstrend: Dieser nennt sich "Stiletto-Yoga" und bewirkt, dass frau keine Schmerzen mehr durch High-Heels & Co bekommt.

von

Fitnesstrend: Stiletto-Yoga
© Thinkstock

Schmerzende Füße? Schnee von gestern, wenn es nach einer amerikanischen Trainerin geht. Denn die hat nun ein Workout entwickelt, das unsere Beine auf die Strapazen von High Heels & Co vorbereitet.

Es wird wohl kaum eine Frau geben, die hohe Schuhe stundenlang und ohne Probleme tragen kann. Denn wir alle wissen doch: Was ein paar Stunden lang sexy und toll aussieht, tut nach einer gewisse Zeit ordentlich weh. Und auch Orthopäden und Physiotherapeuten warnen vor den "hohen Hacken", denn langfristig können sie Fehlbildungen wie Schiefzehe, verkürzte Achillessehnen und chronische Rückenschmerzen verursachen.

Um dem ganzen nun ein Ende zu bereiten, hat die New Yorker Yoga- und Fitnesstrainerin Yamuna Zake Übungen entwickelt, die Frauen helfen sollen, schmerzfrei, sexy und grazil auf hohen Absätzen zu laufen.

Trainiert wird auf einem halbrunden Gummiball, mit dessen Hilfe Frauen lernen sollen richtig und kontrolliert auf- und abzurollen. Denn es ist wichtig, dass man weiß, wie die korrekte Gewichtsverteilung sein sollte und, dass die gesamte Fußmuskulatur so auch gestärkt wird.
Nach dieser einführenden Übungsphase wird in High Heels bzw Stilettos das richtige Gehen gelernt. Yoga- und Fitnessübungen inklusive!

Themen: Fitness, Yoga