Ressort
Du befindest dich hier:

Fitnesstrend: Yin Yoga

Der Yoga-Trend scheint nicht abzureißen. Und damit es auch immer spannend bleibt, gibt es schon wieder einen neuen Yoga-Stil: Yin Yoga!

von

Fitnesstrend: Yin Yoga
© Photo by Jacob Waterhausen/Thinkstock/iStock

Eine neue Yoga-Variante, die immer mehr und mehr zum Trend avanciert nennt sich Yin Yoga und ist ein passiv orientierter Yoga-Stil, bei dem intensive Dehn-Übungen etwa drei bis fünf Minuten lang gehalten werden, ohne jegliche Muskelaktivität. In gewisser Weise wird beim Yin Yoga die Langsamkeit in den Vordergrund gerückt.

Durch diese speziellen Übungen wird vor allem auf das Bindegewebe, die Bänder und Sehnen, sowie die Gelenke eingewirkt und deutlich weniger auf die Muskulatur. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass die meisten Positionen im Sitzen oder im Liegen ausgeführt werden.

Der Vorteil von Yin Yoga: Es ist eine sanfte und gleichzeitig ziemlich intensive Art des Übens. Durch das lange Halten der Asanas, erreicht man die Ebene der Faszien, in denen die Energiekanäle, die so genannten Meridiane, verlaufen.
Zudem werden die Stellungen an die Übenden so gut es geht angepasst. Und dieses lange Verweilen in den Asanas hilft erfahreneren Yogaschülern dabei, in eine deutlich tiefere Stille zu kommen.

Yin Yoga - Stellungen

Kindhaltung
Die so genannte "Kindhaltung" wird zwischen jeder Übung eine Minute lang eingenommen: Der Po ruht auf den Fersen, während man den Oberkörper auf die Schenkel sinken lässt. Die Stirn liegt auf dem Boden, die Arme sind seitlich nach hinten gestreckt. So erreicht man maximale Entspannung.

Cat - Cow
Der Yogi begibt sich in den Vierfüßlerstand. Die Hände sind parallel zu den Schultern am Boden und die Knie hüftbreit. Beim Ausatmen Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen und den Rücken zu einem Katzenbuckel formen. Mit dem Einatmen den Kopf aufrichten und ins Hohlkreuz gehen. 2 Minuten im Wechsel wiederholen.

Squat
Man begibt sich in die tiefe Hocke, die Füße zeigen nach außen. Der Oberkörper sollte komplett aufrecht sein, dann schiebt man mit den Ellenbogen Ellenbogen sanft die Knie auseinander. Die Handflächen berühren sich in der Mitte des Körpers, die Fingerspitzen zeigen nach oben. (Hand-Grundhaltung) Diese Position 2 Minuten lang halten.