Ressort
Du befindest dich hier:

Fix zam: Und? Wie habt ihr euch eigentlich kennengelernt?

Diese Frage stellen wir ab sofort! Vom frisch verliebten Pärchen bis hin zu Ehepaaren, die die goldene Hochzeit längst hinter sich haben - uns interessieren all eure "Kennenlern-Geschichten"! In unserer "WOMAN Lovestory" stellen wir euch nun jede Woche ein anderes Paar vor.

von

Fix zam: Und? Wie habt ihr euch eigentlich kennengelernt?
© privat

Manche Paare kennen sich seit der 1. Klasse Volksschule, andere hat ein verrückter Zufall im hohen Alter zusammen geführt. Was auch immer eure Lovestory ist - wir wollen sie wissen! Deshalb sind wir für unserer Serie auf der Suche nach euren Geschichten, schickt uns doch einfach ein Mail mit dem Betreff "WOMAN Lovestory" an online@woman.at! In Teil 1 der Serie erzählt uns Helga, wie das Leben sie und Franz zusammen gebracht hat... Dem Mann, mit dem sie seit 33 Jahren verheiratet ist und zwei gemeinsame "Kinder" im Alter von 30 und 35 Jahren hat.

Also gleich vorweg: Es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Aber definitiv auf den zweiten. Nachdem Franz nach einer kurzen Beziehung mit meiner Cousine bereits ein halbes Jahr lang wieder Single war, sind wir uns im Dorf-Cafe über den Weg gelaufen. Ich war 16 und saß mit meiner Begleitung am Tisch, als er gerade von der Toilette kam. Er blieb plötzlich stehen und sagte: "Oh hübsch! Neue Frisur?" Ich nickte. Franz war damals 24 Jahre alt.

Mit meiner Begleitung ist es dann doch nichts geworden. Eine Woche später war ich dann beim "Sauschädltanz" in einem Gasthaus und bin dort wieder auf Franz getroffen. Er ist die ganze Nacht nicht von meiner Seite gewichen, hat mich eingeladen und zum Tanzen aufgefordert. Schlussendlich hat er mich dann gefragt, ob er mich nach Hause bringen darf. Im Auto haben wir uns dann geküsst!

Die Woche darauf haben wir uns dann zum Kino getroffen und ein paar Tage später gingen wir dann auch auf einen Kaffee. Eines Abends wollte er dann bei mir übernachten. Ich hab ihn dann einfach mit rein genommen, aber meine Mutter hat bereits in der Küche gewartet. Sie war natürlich dagegen. Franz hat sie ein bisschen ausgelacht und mich einfach ins Schlafzimmer begleitet (lacht). "Du darfst eine Stunde bleiben, dann gehst' nach Hause", pfauchte sie ihm nach. Schließlich sind wir dann doch nebeneinander eingeschlafen. Am nächsten Morgen wollte er mich dann in die Arbeit fahren. Das dürfte meiner Mutter dann doch ein bisserl gefallen haben und sie hat ihm dann einen Kakao zum Frühstück gemacht (lacht).

Bist du auch in einer Beziehung & möchtest deine Kennenlern-Geschichte mit uns teilen? Schreib uns eine Mail an online@woman.at und schick uns am besten auch gleich ein Foto von dir und deinem Schatz mit!

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden