Ressort
Du befindest dich hier:

So bekommst du Flecken aus deinen weißen Sneakern

Mit diesen einfachen Tricks bekommt ihr lästige Flecken aus euren weißen Turnschuhen und dafür müssen sie nicht einmal in die Waschmaschine!


So bekommst du Flecken aus deinen weißen Sneakern

Mit diesen Tricks gehen einfach Flecken raus!

© 2016 Getty Images

Ich muss zugeben, dass ich zu der Sorte Mensch gehöre, die seit vier Jahren weiße Vans besitzt und sie noch immer wie neu aussehen. So neu sogar, dass ich bei jedem Tragen gefragt werde, ob ich sie gerade erst gekauft habe. Tja, das liegt daran, dass ich einen schlimmen „Weiße-Schuhe-Müssen-Weiß-Sein“-Fetisch habe und somit jedes Mal, wenn ich nach Hause komme, sofort akribisch meine Schuhe schrubbe als gäbe es kein Morgen mehr. Call me crazy!

Damit auch eure Schuhe immer schön glänzend weiß und wie neue aussehen, offenbare ich euch meine besten Tipps in Sachen Schuhpflege.

1

Weißer Nagellack gegen Risse und Kratzer
Sobald sich ein kleiner Kratzer auf der Oberfläche eurer schönen Sneaker bemerkbar macht, bearbeitet ihn mit weißem Nagellack und er ist wie verschwunden.

2

Radiergummi für weißes Leder oder Essig gegen hartnäckige Flecken
Es gibt viele Fleckenentferner. Am besten sind natürlich Radiergummis, da sie den Fleck bearbeiten und „wegradieren“, ohne das Material langfristig zu schädigen. Wer so etwas aber nicht immer bei der Hand hat, kann den Fleck auch mit Essig und ein bisschen Natron bearbeiten. Dafür ein Teelöffel Natron und zwei Teelöffel Essig vermischen und leicht in den Fleck einarbeiten. Kurz einwirken lassen und mit lauwarmen Wasser ausspülen.

3

Zahnbürste für schwer-erreichbare Stellen
Ist der Fleck an einer Stelle, die schwer mit einem Tuch oder Radiergummi zu bearbeiten ist, kann man auch eine Zahnbürste zu Hilfe ziehen.

4

Schampoo gegen Ölflecken
Beim Essen kann schnell mal was auf die Schuhe fallen. Wenn das passiert sollte der Fleck mit einem Ph-neutralen Schampoo, lauwarmen und einer Zahnbürste bearbeitet werden. Alternativ kann man auch Spülmittel verwenden.

5

Im Notfall Bleichmittel benutzen
Wenn der Fleck nicht rausgeht und alle Ressourcen aufgebraucht sind, dann kann man auch Bleichmittel verwenden, aber nur in verdünnten Mengen, sonst wird der Stoff oder das Leder gelb. Danach die Stelle immer mit lauwarmem Wasser ausspülen.

6

Schnürsenkel über Nacht in Wasser legen
Schnürsenkel sollten nicht in die Waschmaschine, da sie danach verformt und vielleicht zu kurz sind. Am besten ist es, wenn man sie über Nacht in eine Wasser-Natron-Essig-Lösung einweichen lässt und wenn das nicht hilft, dann in Bleichmittel und Wasser legen.

7

Turnschuhe niemals in der Waschmaschine waschen
Das ist ein Riesen-No-Go, da das Schleudern der Maschine nicht nur das Material langfristig beschädigt, sondern auch die Schuhe vollkommen verformt.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.