Ressort
Du befindest dich hier:

Fleischersatz Seitan schmeckt auch im Burger

Seitan ist in der Küche vielseitig einsetzbar

von

Fleischersatz Seitan schmeckt auch im Burger

Fleischersatz Seitan schmeckt auch im Burger

© APA/APA/AFP/JACK GUEZ

Wer einen Ersatz für Fleisch sucht, muss nicht immer auf Tofu zurückgreifen. Eine Alternative ist Seitan: Es ist bissfest und hat eine faserartige Konsistenz, die an Fleisch erinnert. Gewonnen wird Seitan aus dem Klebereiweiß des Weizens (Gluten). Es lässt sich grillen, braten, backen und kochen. Seitan schmeckt zum Beispiel als vegetarisches Schnitzel, Gulasch oder Suppeneinlage oder im Burger.

Seitan selbst herzustellen ist nicht schwer, aber sehr zeitaufwendig. Schneller geht die Zubereitung mit reinem Gluten aus dem Bioladen. Es wird im Verhältnis 1:1 mit Wasser gemischt und zu einer klebrigen Masse geknetet - fertig. Frisch zubereiteter Seitan hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche und lässt sich auch sehr gut einfrieren.