Ressort
Du befindest dich hier:

Flirten hilft im Geschäftsleben

Flirten verschafft uns zahlreiche Vorteile. Das ist nun wissenschaftlich belegt. Was der Einsatz von Reizen wirklich bringt.


Flirten hilft im Geschäftsleben
©

Natürlich wissen wir, wie wir unsere Reize geschickt einsetzen. Da wird dem Verkäufer zugezwinkert, der Handwerker angeshakert oder der Chef bezirzt. Wenn es uns kleine Vorteile verschafft, schrecken wir nicht vor einem kleinen Flirt zurück. Nun wurde wissenschaftlich erforscht, welche Vorteile uns dieses Verhalten im Geschäftsleben wirklich bringt.

Die Studie der Berkeley-Universität und der London School of Economics wurde im Fachblatt „Medical Daily“ veröffentlicht. Das Ergebnis: Käuferinnen bekamen bis zu 20 Prozent Preisnachlass (!), wenn sie dem männlichen Verkäufer Avancen machten. Bei einem Kaufgespräch für ein Auto punkteten die Frauen, die mit dem Angestellten geflirtet und kurz seinen Arm berührt hatten. Ausschlaggebend seien aber das Zuzwinkern und die Schmeicheleien gewesen, wenn nach dem besten Preis des Autos gefragt wurde.

Experiment: Flirten verschafft Vorteile

Das charmante Verhalten der Käuferinnen im Verkaufgespräch wurde vorher für das Experiment einstudiert – die Angestellten der Autofirma hingegen waren nicht eingeweiht, sodass diese ein normales Verkaufsgespräch vermuteten.

Um haltbare wissenschaftliche Ergebnisse zu erhalten, gab es zudem eine Gegengruppe, bei denen Frauen den Autokauf ohne jegliches Flirten mit dem Verkäufer fingierten. Fazit: Sie erhielten weder Preisnachlass noch andere Vorteile im Verkaufsgespräch.

Charme ist Strategie

Das Experiment bewies aber auch, dass nicht Sexiness allein zum Erfolg führt – es ist die Kombination aus Wärme, Freundlichkeit, Verspieltheit, Schmeichelei und Attraktivität. Wissenschaftlerin Laura Kray erklärt den Effekt so: „Mit femininem Charme geben wir bei Verhandlungen dem Geschäftspartner ein besseres Gefühl. Der Effekt: Er stimmt unseren eigenen Zielen schneller und leichter zu.“

Leider wirkt diese Taktik nur bei männlichen Verkäufern. Ist unser Gegenüber weiblich, wirkt sich überfreundliches Verhalten eher gegenteilig aus. Kray: "Frauen sehen sich bei entgegengebrachter Freundlichkeit und Fürsorge selbst leichter als Beute sehen."

Thema: Flirt

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.