Ressort
Du befindest dich hier:

Floating Babys

"Floating" ist ein Entspannungsverfahren in konzentriertem Salzwasser. Ein Spa bietet jetzt Floating-Kurse für Babys an. Die sehen skeptisch aus...

von

Floating Babys

Ob das den Babys wirklich gefällt?

© Floatbabies.com

Amerika, du Land unbegrenzter Dummheiten. Wobei, Moment: Was der texanischen Öl-Millardärs-Gattin zur Entspannung vom hektischen Alltag gereicht, das kann ja wohl für ihr Baby nur recht und gut sein.

Und so eröffnete in Houston der erste Spa exklusiv für Babys. Und wäre dies nicht schon absurd genug, so gibt es dort auch noch eine ganz besondere Wellness-Behandlung für die süßen Würmchen im Alter von zwei Wochen (!) bis sechs Monate. Die dürfen nämlich "floaten". Dabei handelt es sich um eine Therapiemethode zur Komplett-Entspannung.

Abgeschottet von Außenreizen, quasi schwerelos an der Wasseroberfläche treiben die Babys in den speziellen "Floating-Becken" durch das hochkonzentrierte Salzwasser. Damit sie nicht untergehen, werden die kleinen Baby-Hälse von Schwimmreifen umringt.

Ganz glücklich wirken die Babys dabei nicht

20 bis 25 Minuten dauert die Prozedur, die das Baby relaxed und offenbar glücklicher als je zuvor in seinem kurzen Leben wieder aus dem Spa entlassen soll. Selbstredend hat derlei seinen Preis: zwischen 65 Dollar für die Gruppen-Therapie oder 125 Euro für die Einzel-Behandlung dürfen Muttis pro Floating-Session ablegen.

Solltet ihr mit euren Babys einen Abstecher nach Houston planen: Sparen und rechtzeitig einen Termin bei FloatBabies.com vereinbaren.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .