Ressort
Du befindest dich hier:

Scheuba über: Frauen und Fußball

Der Ball ist rund und ... Der Mann ist einer der besten und klügsten Kabarettisten des Landes – und er liebt Fußball. Ein Talk über die bevorstehende Weltmeisterschaft, weibliche Fans im Stadion und durchtrainierte Wadeln.

von ,

Scheuba über: Frauen und Fußball
© Roland Ferrigato

Als wir uns mit Wuchtel-Garant Florian Scheuba, 49, zum Interview treffen, steckt dieser inmitten der Vorbereitungen für sein neuestes Programm: Gemeinsam mit Kabarett-Kollege Alfred Dorfer, 52, werkt er zur Zeit an Pointen und Gags, bevor am 12. Mai im Wiener Rabenhof der Auftakt zu "Ballverlust" – ein Stück über Fußball und Fan-Liebe – stattfindet. Aber nicht nur der Text muss zur Premiere sitzen, auch die Bühnen-Outfits sind offenbar harte Arbeit. "Wir müssen uns noch ein paar Accessoires basteln. Wir möchten unbedingt diese demütigenden Zylinderhüte in Vereinsfarben aufsetzen, die Fußball-Fans früher oft getragen haben. Nur haben wir nirgends welche zum Kaufen gefunden. Du kriegst Unterhosen mit Mannschaftslogo drauf. Aber die können wir auf der Bühne ja nicht anziehen." Außerdem verrät der Dreifach-Papa (Helena, 22, Paulina, 20, Valerian, 11) in unserem Gespräch, wie er sich auf die bevorstehende Fußball-WM vorbereitet und warum ihm das Kicken in einer Hobbymannschaft zu gefährlich ist.

Das Interview findest du in WOMAN 09/2014.