Ressort
Du befindest dich hier:

Fluglinie sendet eigene Maschine für die von Hurrican betroffenen Tiere

Immer wieder erreichen uns aktuell schockierende Bilder aus den Hurrican-Katastrophengebieten. Aber diese Fotos von geretteten Tieren geben wieder Hoffnung!


Southwest Airlines fliegt Tiere aus Katastrophengebiet
© twitter.com/SouthwestAir

Unsere Nachrichten werden aktuell dominiert von der Berichterstattung über Hurrican Harvey und Hurrican Irma, zwei massive Stürme, die bereits hunderte Millionen an Schäden angerichtet haben und Millionen Menschen zwangen, ihre Häuser sowie ihr Hab und Gut hinter sich zu lassen, um ihr Leben zu retten. Aber nicht nur Menschen sind betroffen - auch Tiere.

Dazwischen tauchen nämlich immer wieder ganz andere, ebenso erschütternde Bilder auf: Menschen flüchten und lassen jedoch ihre Tiere zurück: Bisweilen sogar angeleint, so dass diese nicht einmal die Chance haben, sich selbst vor der Naturkatastrophe in Sicherheit zu bringen.

Tierheime sind dementsprechend in Texas derzeit komplett überlastet und Tierhelferinnen und -helfer vor Ort werden der Lage kaum Herr. Da beschloss die Fluglinie Southwest Airlines einzugreifen und startete eine Rettungsaktion gemeinsam mit dem Helen Woodward Animal Center im kalifornischen San Diego: Sie stellten ein Flugzeug zur Verfügung, um dutzende Hunde und Katzen aus dem Katatstrophengebiet ins sichere Kalifornien auszufliegen, wo die Tierheime noch freie Plätze haben und so die texanischen Tierheime wieder Möglichkeit haben, sich um andere allein gelassene Tiere zu kümmern.

Freiwillige begleiteten dabei die felligen Fluggäste auf ihrer Reise ins neue Leben - wie die Vierbeiner den Boardservice beurteilt haben, ließ sich leider nicht in Erfahrung bringen!

Thema: Tiere

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .