Ressort
Du befindest dich hier:

Foodblog: "Birds Like Cake"

In der Kategorie "Backen & Süßes" wurde Sara mit ihrem Blog "Birds Like Cake" für den "AMA Food Blog Award 2013" nominiert. Im Interview erzählte uns die Medizinstudentin, warum sie am liebsten Cupcakes backt.

von

Foodblog: "Birds Like Cake"
© Birds Like Cake

WOMAN: Wie bist du als Medizinstudentin zum Backen gekommen?

Sara: Schon als kleines Kind habe ich meiner Mama sehr gerne beim Backen zugeschaut. Ich fand es faszinierend, wie aus einigen einfachen Zutaten etwas so wundervolles wie ein herrlich duftender Kuchen werden konnte. Vor allem habe ich unsere gemeinsamen Kuchenrunden gemocht, bei denen meistens immer Familie oder Freunde zusammenkamen! Während des Studiums habe ich begonnen einer Freundin zum Geburtstag immer einen ganz besonderen Kuchen zu backen und so habe ich seit dem versucht meine Backkünste immer weiter zu fördern. Das Backen ist für mich ein idealer Ausgleich, um meiner Kreativität neben meinem sehr theoretisch Studiengang freien Lauf zu lassen und etwas ästhetisches und zugleich leckeres Süßes zu schaffen!

WOMAN: Woher holst du dir deine Inspiration?

Sara: Bevor ich selbst zum Bloggen kam, hat mich die Vielzahl und Diversität vieler Blogs fasziniert. Viele meiner Ideen stammen aus dem Internet, sei es ein schönes Bild bei Pinterest oder ein leckeres Rezept auf anderen Foodblogs. Ich besitze aber auch sehr viele Backbücher und Zeitschriften. Je mehr ich gebacken habe, desto sicherer wurde ich auch in der Zusammensetzung des richtigen Rezepts, sodass ich mittlerweile auch sehr viele Rezepte komplett selbst kreiere - diese kann man unter dem Titel "Sara's Original" auf meinem Blog finden.

Sara.

WOMAN: Dein Foodblog heißt "Birds Like Cake" - wie bist du auf diesen Namen gekommen?

Sara: Meine Schwester zeigte mir einmal eine wunderschöne Grafik eines kleinen Vögelchens, welches auf dem Kopf einen kleinen Cupcake trug. Mir gefiel die Zeichnung so gut und so entstand in meinem Kopf die Idee, die leckeren, schön verzierten Kuchen und Cupcakes mit diesem kleinen Vögelchen in einem Namen zu vereinen. Wenn wir alle Kuchen und Süßes mögen - warum denn nicht auch die Birds ;-)

WOMAN: Was backst du am liebsten?

Sara: Am liebsten backe ich Cupcakes! Ich bin so begeistert von der Idee des kleinen feinen Küchleins - sie sind praktisch, ästhetisch und total anpassungsfähig! Man kann Cupcakes in allen verschiedenen Sorten backen - geschmacklich und dekorativ! Sie können bodenständig mit leckerem Obst und einer kühlen Mascarpone Creme sein oder fancy mit einer feinen Buttercreme und zierlichen Blüten als Deko! Mittlerweile denke ich mir alle möglichen Geschmacksrichtungen aus und versuche diese in einem Cupcake umzusetzen! Sie sind auch einfach das perfekte Mitbringsel zur Party, das schönste, individuelle Geschenk für eine Freundin zum Geburtstag und ein total Eyecatcher auf einem Sweet Table für seine Gäste!

Erdbeerige Erdbeer Cupcakes.

WOMAN: Was ist immer in deinem Kühlschrank?

Sara: In meinem Kühlschrank finden sich immer Butter, Eier, Milch und Frischkäse. Das sind die Grundlagen, die ich zum Backen brauche! Aber das beste ist der Frischkäse! Man kann damit kochen, backen und tolle Frostings kreieren!

WOMAN: Verrätst du uns noch eines deiner Lieblingsrezepte?

Sara: Meine liebsten Cupcakes vereinen die feine Süße der weißen Schokolade und den fruchtigen Geschmack von Himbeeren! Die Buttercreme ist ein Traum und auch der Cupcake ist ein wahrer Hingucker! Man braucht etwas Geduld für die Buttercreme, jedoch lohnt es sich definitiv die Zeit zu investieren! (Rezept siehe unten) Neben den Cupcakes ist mein No Bake Cheesecake ein absoluter Hit und man kann ihn beliebig anpassen - man muss den Backofen nicht anheizen und der Kuchen ist super schnell und simpel gemacht! Ich kombiniere ihn sehr gerne mit frischem Obst, z.B. mit Blaubeeren!

Rezept-Tipp von Sara: Himbeerige weiße Schokolade Cupcakes.

Und so funktionieren die Cupcakes:

Zutaten (für 12 Stück):

  • 120 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 3 Eier
  • 120 ml Öl
  • 100 g geschmolzene weiße Schokoladen
  • 100 g frische Himbeeren
  • 3 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 50 g weiße Schokolade
  • 50 g Himbeeren
  • 12 Himbeeren

Zubereitung:

1


Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zur Seite stellen.

2


150 g Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und dann abkühlen lassen.

3


Zucker mit Eiern verrühren. 100g Schokolade dazugeben und gut vermengen.

4


Abwechselnd das Öl mit dem Mehl zu der Masse hinzugeben und alles so lange verrühren bis es eine gleichmässige Masse wird.

5


Nun mit der Hand vorsichtig die Himbeeren unterrühren. Teig auf 12 Förmchen verteilen.

6


Bei 180°C ca. 18-20 Minuten lang backen.

7


Eiweiß mit Zucker über einem Wasserbad vorsichtig erhitzen bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.

8


Eimasse in den Standmixer geben und 8 Minuten lang auf höchster Stufe schlagen.

9


Nun die Butter (Raumtemperatur) stückchenweise auf ganz langsamer Stufe hinzugeben. Solange rühren bis es zu einer glatten Creme wird!

10


50 g Himbeeren pürieren und die Kerne mit einem Sieb entfernen.

11


Die Buttercreme nun in zwei Teile aufteilen. Den einen Teil nun weiterrühren auf niedrigster Stufe und die restliche geschmolzene weiße Schokolade dazugeben.

12


Dann die zweite Hälfte separat auf niedrigster Stufe weiterrühren und die Himbeeren dazugeben.

13


Beide Cremes nun in einen Spritzbeutel füllen. Dabei den Spritzbeutel auf die Arbeitsfläche legen und zuerst eine Creme hineinfüllen und darauf die zweite Creme.

14


Nun auf die Cupcakes spritzen und mit jeweils einer Himbeeren dekorieren.

Thema: Foodblogs

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .