Ressort
Du befindest dich hier:

Zuckerbrezen von Foodbloggerin Baking Barbarine

Foodbloggerin Barbara von Baking Barbarine hat uns dieses herrliche, flaumige und köstliche Hefe-Rezept von Zuckerbrezen zum Nachbacken verraten. Perfekt geeignet für die Osterzeit.

von

Zuckerbrezen barberine, osterrezept, hefegebäck
© Photo by bakingbarbarine.at

ZUTATEN

Für den Germteig:
700 g Weizenmehl
10 EL Zucker
1/2 TL Salz
5 TL Öl
2 Eier
260 ml lauwarme Milch
50 ml Wasser
1/2 Würfel Germ
Zum Bestreichen:
etwas flüssige Butter
Zucker

Zuckerbrezen barberine, osterrezept, hefegebäck

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handmixers etwa 5 Minuten durchkneten. Aus der Schüssel nehmen und nochmals kurz mit der Hand durchkneten.
Teig in mehrere Stücke teilen und daraus Brezen, Schnecken, Osterhasen (wie auf den Bildern ersichtlich) formen.
Die fertig geformten Backwerke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt ca. 20 Minuten gehen gelassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
Dann das Ostergebäck 20-25 Minuten im Ofen backen. Direkt danach werden die Brezen mit Butter eingestrichen und mit Zucker gut bestreut.

Zuckerbrezen barberine, osterrezept, hefegebäck
Zuckerbrezen barberine, osterrezept, hefegebäck

FOODBLOG: BAKING BARBARINE

Schon als Kleinkind hat sich Barbara für Kochbücher und das Kochen interessiert. "Über 25 Jahre später ist mir diese Liebe geblieben. Kochbücher sind die besten Krimis. Sie verlieren nie an Spannung und überraschen dich immer wieder aufs Neue. Und sie sind wie Liebesromane: Zuckersüß und immer mit Happy End."

Kein Wunder also, dass Barbara gerne am Herd steht und viele neue süße Speisen ausprobiert. Warum Barbara schließlich mit ihrem Blog startete, hat einen durchaus guten Grund: "Ich habe viele Rezepte nachgebacken, allerdings nie starr nach Rezept, sondern auf meine Weise mit vielen Abwandlungen. Wer es nachbacken wollte, hatte ein Problem, denn ich habe nichts abgemessen oder notiert. Der Blog soll also meine Rezept-Sammlung sein, um viele Foodies in meine Backwelt mitzunehmen und zum Backen zu animieren."
Was erwartet dich auf dem Blog?
Auf Barbaras Foodblog findest du viele köstliche und ausschließlich süße Rezepte. "Ich könnte mich ausschließlich süß ernähren. Kein Wunder also, dass mein Lieblingsessen Apfelstrudel ist. Ach ja und Topfenknödel mit Powidlsauce. Und eigentlich auch Marillenknödel. Ach, diese süßen Gerichte.